Von Steffen Trunk 0
Konnte sie so bei William landen?

Kate Middleton: Sie nahm Flugstunden bei ihrem Großvater

Hättet ihr das Kate Middleton zugetraut? Die Herzogin hat am britischen Volkstrauertag verraten, dass sie Flugstunden bei ihrem Großvater genommen hat. Wie es genau zu der unglaublichen Geschichte kam, lest es hier.

Kate Middleton war sogar schon einmal Pilton

Kate Middleton war sogar schon einmal Pilton

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Beim Poppy Day fuhren Kate Middelton (31) und ihr Ehemann, Prinz William (31), mit einem Doppeldeckerbus durch die Straßen Londons. Dabei gaben sie bereitwillig ein Interview und Auskunft über ihre Künste in den Lüften. Herzogin Kate sah zwar etwas müde aus, strahlte aber wie immer.

Kates Opa arbeitete bei der Royal Air Face

Kate kann alles! Von treuer Ehefrau über perfekte Mutter bis hin zur ehrwürdigen Repräsentantin der Königsfamilie. Jetzt wurde bekannt, dass sie sogar Pilotin war. Ihr Großvater Peter Middleton arbeitete als Pilot bei der Royal Air Force und da war die Herzogin auch manchmal dabei.

Die Herzogin hatte sogar mehrere Flugstunden absolviert

„Mein Großvater steuerte Flugzeuge. Ich hatte ein paar Stunden in einem Starrflügelflugzeug“, verriet Kate. Und auch Prinz William kann Hubschrauber in der Luft halten, denn er war von 2010 bis 2013 bei einer „Search and Rescue“-Einheit der Royal Air Force in Wales tapferer Pilot.


Teilen:
Geh auf die Seite von: