Von Jasmin Pospiech 1
Sie strahlt tapfer

Kate Middleton: Sie lässt sich nichts anmerken!

Kate Middletons Oben-Ohne-Fotos schlagen hohe Wellen in der Klatschpresse. Heute fällt die Entscheidung bezüglich der weiteren Verbreitung der Nacktbilder. Währenddessen macht sie auf ihrer Südpazifikreise weiter gute Miene zum bösen Spiel.


Tapfer ist sie ja, das muss man ihr schon zugestehen! Kate Middleton (30) muss jetzt auch ganz stark sein, etwas anderes wird auch von ihr gar nicht erwartet.

Denn nach dem Nackt-Skandal und den bereits veröffentlichten Oben-Ohne-Bildchen ist die gesamte Weltaufmerksamkeit auf sie gerichtet. Pech ist nur, dass sie sich nicht zuhause in England verkriechen kann, sondern mit ihrem Mann, Prinz William (30) gerade auf großer Südpazifikreise ist und dort eigentlich das britische Königshaus glanzvoll repräsentieren soll. Mit ihren modischen Outfits und den wunderschönen Hochsteckfrisuren sowie ihrem umwerfenden Lächeln ist ihr das bis jetzt auch richtig gut gelungen, doch der Streit, um die weitere Verbreitung der Schmuddel-Bilder zu verhindern, erreicht heute seinen Höhepunkt. Doch statt sich zurückzuziehen oder betreten zu gucken, strahlte sie mal wieder mit ihrem Mann in die Kameras der anwesenden Fotografen, als sie auf den Salomon-Inseln ankamen und begrüßt wurden. Auch wenn es momentan wahrscheinlich ganz anders in der hübschen Herzogin aussieht, sie sich unglaublich schämt und gedemütigt fühlt, ist es doch sehr lobens-und bewundernswert, wie sich Kate nichts anmerken lässt und weiter professionnell ihre Termine wahrnimmt.

 

Irgendwie mutet es ja skurril an, was das britische Königshaus zurzeit für ein Pech hat! Es scheint (Nackt-)Skandale momentan regelrecht anzuziehen! Erst die Stripfotos von Prinz Harry, dann die pikanten Fotos von Prinz Philips bestem Stück und jetzt Kates Oben-Ohne-Fotos. Da bleibt die Frage: Wer kommt als Nächstes dran?


Teilen:
Geh auf die Seite von: