Von Andrea Hornsteiner 0
Kate Middleton bleibt bescheiden

Kate Middleton: Sie entscheidet sich gegen ein Luxus-Krankenhaus

Kate Middleton zeigt wieder einmal, wie bescheiden sie doch ist. Denn nun wurde bekannt, wo die Herzogin ihr erstes Kind entbinden möchte.


Obwohl sie Teil der britischen Königsfamilie geworden ist, bleibt die 31-Jährige bodenständig wie eh und je. Und das beweist Kate Middleton nun sogar bei der Geburt ihres ersten Kindes. Denn sie stellt ganz deutlich klar, dass sie keine Sonderbehandlung haben wolle. Im Gegenteil sogar: Das erste gemeinsame Kind von Prinz William und der Herzogin soll in einem ganz normalen Krankenhaus zur Welt kommen.

Nun wurde bekannt, dass der royale Nachwuchs im Londoner "St. Mary's Krankenhaus" das Licht der Welt erblicken soll. In dieser Klink wurden sowohl Prinz William und sein Bruder Prinz Harry entbunden. Kate Middleton will es Lady Diana nachmachen und sich keiner Sonderbehandlung unterziehen. Nicht umsonst ist sie beim britischen Volk so beliebt.

Das Luxuskrankenhaus, in dem bereits Victoria Beckham und Claudia Schiffer ihre Kinder zur Welt brachten, soll für Kate Middleton bereits zu Anfang nicht in Frage gekommen sein.

Aber ganz auf Annehmlichkeiten muss die 31-Jährige dann doch nicht verzichten. Denn im "St. Mary's Krankenhaus" werden unter anderem auch Concierge-Service, Sat-TV und Privatzimmer angeboten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: