Von Lisa Winder 0
Ohne Komplikationen

Kate Middleton schwärmt von Prinz Georges natürlicher Geburt

Bereits seit ungefähr eineinhalb Monaten kann Kate Middleton ihr Babyglück mit Prinz George genießen. Auch der Start ins Mutter-Dasein verlief gut. Die Herzogin verzichtete auf jegliche Schmerzmittel und empfand die Geburt als wunderbare Erfahrung.

Kate Middleton schwärmt von Geburt

Kate Middleton

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Alle Augen waren vor ungefähr sieben Wochen auf das St. Mary's Hospital in England gerichtet. Am 22. Juli brachte Kate Middleton dort ihren Sohn auf die Welt. Gut, dass sie von dem ganzen Trubel vor dem Krankenhaus nichts mitbekam. So konnte sie die Geburt von Prinz George entspannt über die Bühne bringen. Dabei lief alles so perfekt, dass die 31-Jährige jetzt noch davon schwärmt.

Kate empfand die Geburt von Prinz George als "perfekt"

Wie ein Insider der "Vanity Fair" erzählte, soll Herzogin Kate die Geburt vor ihren Freundinnen als perfekt bezeichnet haben. Bereits im Vorfeld wurde berichtet, dass sie sich eine natürliche Geburt wünscht. Da es zu keinen Komplikationen kam, konnte sie sich diesen Traum erfüllen.

Die Herzogin verzichtete auf schmerzlindernde Medikamente

Die "Daily Mail" berichtete damals, dass die Frau von Prinz William auf jegliche Medikamente verzichtete. Vielleicht konnte Kate Middleton die Schmerzen auch so gut ertragen, weil ihr Prinz William während der ganzen Geburt nicht von ihrer Seite gewichen ist. Als Prinz George endlich das Licht der Welt erblickte, war es für seine Eltern das größte Glück.

Bald findet Georges Taufe statt

Im Moment wird die Taufe des kleinen Royals geplant. Schließlich müssen bis zum Event im Herbst sechs Paten gefunden werden. Prinz Harry und Pippa Middleton soll die Ehre auf jeden Fall zu Teil werden und auch Guy Pelly wird zum Pate ernannt werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: