Von Andrea Hornsteiner 4
Prinz William wird Vater

Kate Middleton: Prinz William will die Geburt filmen

Prinz William könnte für den nächsten großen Skandal in der royalen Familie sorgen. Denn wie nun bekannt wurde, soll er seine Gattin Kate bei der Geburt ihres ersten Kindes im Kreissaal filmen wollen. Alle Infos dazu erhaltet ihr hier.


Prinz William verhält sich derzeit nicht besonders royal. Denn von wegen königlicher Zurückhaltung: Der 31-Jährige möchte die unmittelbar bevorstehende Geburt seines ersten Kindes auf Filmen und Fotos festhalten. Dass seine Kate auf diesen Aufnahmen unweigerlich äußerst unvorteilhaft und extrem intim zu sehen sein wird, scheint ihn davon nicht abhalten zu können.

Prinz Charles sprach ein Machtwort

Prinz William soll von seiner Idee so begeistert gewesen sein, dass seinem Vater, Prinz Charles (64), gar nichts anderes übriggeblieben sein soll, als ein Machtwort zu sprechen. Angeblich wurden in dieser Angelegenheit sogar die Palast-Funktionäre eingeschalten. Die sollen dem 31-Jährigen jetzt offiziell untersagt haben, Bilder irgendwelcher Art bei der Geburt zu schießen.

Ein Insider verriet dem "National Enquirer": "Charles erinnerte seinen Sohn daran, wie wütend Kate war, als ihre Oben-ohne-Fotos veröffentlicht wurden und warnte ihn, dass sie sich niemals wieder blicken lassen könnte, wenn die Fotos von der Geburt in die falschen Hände gelangten."

Kate Middletons Gatte soll sehr enttäuscht darüber sein. Doch als zweiter Thronfolger von England versteht er die Entscheidung: "Er ist nicht glücklich darüber, aber er weiß, dass er gegen den königlichen Befehl machtlos ist."


Teilen:
Geh auf die Seite von: