Von Andrea Hornsteiner 0
"George": Ein beliebter Name

Kate Middleton & Prinz William: Name "George" löst royalen Hype aus

Die Briten lieben ihren kleinen Prinzen George - und zeigen das auch gerne. Und so werden wohl die nächsten Babys wohl fast alle einen Namen tragen: George! In England zählt dieser Name aktuell zu den beliebtesten.


Die Briten sind derzeit begeistert wie schon lange nicht mehr. Und all das wegen einem Baby. Der kleine Prinz George hat alle verzaubert. Und so ist es wohl kein Wunder, dass man überall den royalen Namen liest. Auch die Souvenir-Verkäufer sind im absoluten "George"-Hype.

England im Prinz-Georg-Fieber

Prinz William (31) und Herzogin Kate (31) haben mit diesem Namen tatsächlich einen echten Hype ausgelöst. So soll es bereits nächstes Jahr über 1400 Georges geben. Dies wäre ein Anstieg um 32 Prozent. So sehr war dieser Name schon lange nicht mehr in diesem Ausmaß . Von Platz zwölf schießt demnach der royale Name auf den vierten hoch.

Doch das ist nicht neu in England. Denn bereits nach Williams Geburt gab es einen Anstieg von 23 Prozent und Prinz Harry (28) löste mit 55 Prozent mehr Harrys aus. Den bisherigen Rekord aber hält noch immer Queen-Enkelin Zara Phillips (32). Denn nach ihrer Geburt 1981 wurden stolze 92 Prozent mehr Zaras gezählt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: