Von Anita Lienerth 0
Gemeinsam mit Prinz William in Dundee

Kate Middleton: Prinz George soll kein Motorradliebhaber werden

Kate Midleton trägt einen blauen Mantel in Dundee

Kate Midleton trägt einen blauen Mantel in Dundee

(© Getty Images)

Kate Middleton ist derzeit gemeinsam mit ihrem Mann, Prinz William, in der schottischen Stadt Dundee zu Besuch. Dabei erzählte die zweifache Mutter auch von ihrer größten Sorge, die sie um ihren Sohn, Prinz George, hat.

Kate Middleton (33) absolviert derzeit mit Prinz William (33) einen Besuch in Schottland. Seit Freitag sind die beiden in Dundee und nehmen dort zahlreiche Auftritte wahr. Dabei geben Catherine und William intime Einblicke in ihr Privatleben. So erzählte die Herzogin im Dundee Repertory Theater, wo sie und Mann William an einem Familien-Spaß-Tag teilnahmen, dass sie sich jedes Mal Sorgen macht, wenn Prinz William auf sein Motorrad steigt. „Er fährt immer noch damit. Es erfüllt mich jedes Mal mit Angst, wenn er damit einen Ausflug macht.“ Herzogin Catherine macht sich jetzt schon Sorgen, dass ihr süßer Sohn Prinz George (2) ebenfalls die Leidenschaft für das Motorradfahren von seinem Vater erben könnte: „Ich habe Angst. Hoffentlich kann ich George davon abhalten.“

Während ihres Trips erzählten Catherine und Prinz William jedoch nicht nur von ihrer eigenen Familie, sondern hörten sich auch die Probleme und Erfahrungen anderer Familien und junger Menschen an. Catherine engagiert sich schon lange für die psychische Gesundheit bei jungen Menschen, wodurch auch ihre Reise nach Schottland stark auf Projekte zur Verbesserung der mentalen Stabilität fokussiert ist. Für ihren Auftritt entschied sich Herzogin Catherine übrigens für einen dunkelblauen Mantel, in dem sie wieder einmal strahlend schön aussah

 
Quiz icon
Frage 1 von 12

Kate Middleton Quiz Wie heißt der Landsitz von William und Catherine?