Von Sabine Podeszwa 1
Kate Middleton meinungslos?

Kate Middleton: Nicht bei allen beliebt

Kate Middleton ist ein relativ neues Mitglied der britischen Königsfamilie und hält sich offensichtlich brav an die Vorgaben des Buckingham Palace. Einer Radiomoderatorin gefällt dies gar nicht. Sie möchte, dass die Herzogin von Cambridge den Mund aufmacht und sich eine eigene Meinung zulegt.


Kate Middleton ist seit ihrer Hochzeit mit Prinz William "Everybodys Darling". Und das nicht nur in Großbritannien, sondern auf der ganzen Welt. Die Herzogin von Cambridge sieht gut aus, kleidet sich gut, lächelt freundlich und ist zudem auch noch schwanger. Das britische Königshaus dürfte somit restlos begeistert sein von Kate, denn sie spielt ihre Rolle sehr gut.

Doch eine Radiomoderatorin wagte nun das scheinbar Unmögliche und kritisierte Kate Middleton. Sie behauptet laut Vip.de, dass Kate rückständig ist, das Auftreten von Frauen aus dem 19. Jahrhundert hat und keine eigene Meinung besitzt. Sie solle sich zudem ein Beispiel an der Popsängerin Cheryl Cole nehmen, die keine Probleme damit hat, den Mund aufzumachen.

Ein gewagter Ratschlag. Ob Kate sich als Prinzessin mit frecher Schnauze tatsächlich gut machen würde? Wir wagen dies zu bezweifeln und finden, dass sie ihren Job eigentlich sehr gut und würdevoll macht, dafür das sie erst seit kurzem Mitglied der Royals ist. Alles Weitere wird sich sicherlich mit der Zeit finden. Aber man kann es natürlich nicht jedem recht machen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: