Von Steffen Trunk 0
Unabhänigigkeitstag in Malta

Kate Middleton: Kann die schwangere Herzogin ihre Malta-Reise antreten?

Die Planungen zu den Feierlichkeiten am Unabhängigkeitstag in Malta laufen auf Hochtouren. Herzogin Catherine wurde schon vor Wochen die Aufgabe zu teil, am kommenden Wochenende auf die idyllische Insel zu reisen, um die britische Königsfamilie zu vertreten. Doch die schwangere Catherine kämpft derzeit noch immer mit starker Morgenübelkeit.

Kate Middleton

Kate Middleton

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am 21. September feiert Malta seinen Unabhängigkeitstag - zu diesem Anlass senden natürlich auch die britischen Royals hochrangige Mitglieder der Königsfamilie auf die Insel. Schon länger wurde bekannt, dass Kate Middleton (32) die auserwählte Repräsentantin von Königin Elisabeth II. (88) ist.

Catherine soll das Königshaus erstmals alleine vertreten

Catherine wurde von der Queen beauftragt, Großbritannien in Malta zu repräsentieren, doch ihre zweite Schwangerschaft könnte dieser großen Ehre jetzt im Wege stehen.

Morgenübelkeit ist noch immer sehr stark

Noch immer leidet die Herzogin an starker Morgenübelkeit und soll angeblich am vergangenen Wochenende von Mutter Carole Middleton (59) versorgt worden sein, während Prinz William (32), die Queen und Prinz Charles (65) gemeinsam in Schottland waren.

Angeblich wollen die Ärzte am morgigen Donnerstag entscheiden, ob die schwangere Catherine am Samstag auf die Mittelmeerinsel reisen kann. Wir hoffen natürlich, dass die Ärzte im Sinne ihrer Gesundheit entscheiden.

 
Quiz icon
Frage 1 von 12

Kate Middleton Quiz Wie heißt der Landsitz von William und Catherine?


Teilen:
Geh auf die Seite von: