Von Stephanie Neuberger 2
Sparsame Prinzessin

Kate Middleton: Eine Herzogin trägt ein Kleid für 45 Euro

Die Ehefrau von Prinz William macht erneut aufgrund ihrer Kleiderwahl Schlagzeilen. Diesmal griff Kate zu einem Kleid, das im Schlussverkauf umgerechnet rund 45 Euro gekostet hat. Die 30-jährige ist bekannt dafür, auch gerne günstige Mode zu tragen.


Dass günstige Kleider auch hochwertig aussehen können, beweist Herzogin Kate immer wieder. Ob Zara oder Topshop, die Prinzessin scheut sich auch nicht davor, günstige Kleidung zu offiziellen Anlässen zu tragen. Ein Fakt, der vielen sehr sympathisch an der 30-jährigen ist. Die Frau von Prinz William macht damit sogar häufig Schlagzeilen. Seit ihrer Hochzeit im vergangenen Jahr wird ihr Kleidungsstil genau beobachtet und von vielen kopiert. Trägt die Herzogin ein erschwingliches Modell ist es in Rekordzeit ausverkauft. Unlängst machte Kate Schlagzeilen mit einer 60000 Euro teuren Kette von Cartier. Viele wird es freuen, dass Kate sich nun wieder in preisbewussterer Mode gezeigt hat und ihrer Linie treu bleibt.

Galerie und Voting: Die schönsten Royal-Paare

Bei einem Start eines Sportpojektes "Coach Core" am Londoner College trug Kate Middleton ein Kleid, das im Schlussverkauf gerade einmal 45 Euro kostet. Das weiß-grau karrierte Modell ist von der Marke Hobbs. Nachdem Kate es trug, ist es mittlerweile ausverkauft. Dennoch zeigt es wieder einmal, das günstige Labels auch zu einer Prinzessin passen. Das schlichte Kleid war für den Anlass gut gewählt. Da es bei dem Event auch um Sport ging, kombinierte die Herzogin helle Wedges zum Outfit. Damit konnte sie sogar einen Fußball kicken. Die Herzogin von Cambridge versuchte sich nicht nur beim Fußball, sondern auch beim Tischtennis. Später zog sie einfach die Schuhe aus, um noch mehr sportliche Aktivitäten auszuprobieren. Dass ihr Ehemann Prinz William und ihr Schwager Prinz Harry ebenfalls beim Launch des Projektes dabei waren, wurde beinahe zur Nebensachen.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: