Von Mark Read 0

Kate Hudson und Matt Bellamy: Ausgefallener Name für ihr Baby


Scheinbar liegen seltsame Namen für Promi-Babys im Trend. Erst Harper Seven Beckham, nun Bingham Hawn Bellamy. Richtig gelesen: So heißt das gemeinsame Baby von Schauspielerin Kate Hudson und Muse-Frontmann Matthew Bellamy. Wohlgemerkt handelt es sich um einen Jungen. In Promiland ist scheinbar nichts unmöglich.

Am letzten Samstag kam der Kleine zur Welt, und seitdem zerbrachen sich die Schauspielerin und der Musiker den Kopf über einen Namen. Bellamy verkündete dann das Ergebnis auf seiner Twitterseite: "Ich bin so glücklich! Unser kleiner Junge ist gerade geboren, Bingham 'Bing' Hawn Bellamy. Die Mama und der Kleine sind gesund und munter. Die Mama ist eine Kämpferin, der kleine 'Bing' ploppte nach viereinhalb Stunden Wehen aus ihr heraus."

Es hat also "Bing" gemacht. Deshalb vielleicht der Name? Jedenfalls mutet ein Name wie Bingham Hawn etwas seltsam an, zumal Matt Bellamy bei Muse bekannt ist für seine poetischen und kryptischen Songtexte. Da hätte man mehr erwarten können, was die Namensgebung angeht. Doch gemach, es gibt eine Erklärung für den Namen, und Bellamy liefert sie per Twitter mit: "Bingham ist der Mädchenname meiner Mutter und Bing Russell ist Kurt's Vater (Anm.: Und damit Kate Hudsons Großvater). Familienbande also!"


Teilen:
Geh auf die Seite von: