Von Mark Read 0

Kate Bosworth: Mode oder Flaggenentweihung?


An der Mode scheiden sich bekanntlich die Geister. Besonders Stars stehen unter einer permanenten Beobachtung und Bewertung, wenn es um modischen Irrungen und Verwirrungen geht. Im Falle von Kate Bosworth allerdings geht es um als die Frage, ob die Jogginghose denn zum Bäcker angemessen ist oder nicht.

Das neuste Mode Must Have, mit dem nicht nur Kate unterwegs ist, ruft bei amerikanischen Kriegsveteranen höchste Empörung hervor.

Stein oder besser Shirt des Anstoßes sind die Shirts des französischen Modelabels Balmain. Besonderes Markenzeichen des Labels sind dabei der ausgewaschen wirkende Look der Designer Shirts, die auch gern mit zerrissenen Ecken oder Löchern daherkommen. Eigentlich kein Problem, es sei denn, auf den Shirts sind Sterne und Streifen zu sehen.

Zumindest ist dies ein Problem für die amerikanischen Kriegsveteranen, die ihrer Empörung in der "New York Post" Luft machten: „Es ist eine Schande für einen Franzosen oder sonst wen, wenn er die amerikanische Flagge entweiht. Unsere Flagge steht für so viele Opfer. Sie ist der Leim, der unseren Patriotismus zusammenhält. Schande über diejenigen, die sie irgendwie schänden!“

Die Stars, bei denen die mit Streifen und Sternchen verzierten Shirts derzeit das absolute Mode Highlight sind, sehen dies scheinbar ganz anders. Schließlich wurde nicht nur Kate Bosworth beispielsweise beim legendären Coachella Festival mit den Shirts der Marke Balmain gesehen. Eben jedes Label weist im Übrigen jedwede Vorwürfe, die amerikanische Flagge würde durch ihre Shirts entweiht, von sich und reagiert mit folgendem Statement: „Es gibt keinen Bruch mit der Flaggen-Etikette, wenn man einen Textil-Artikel trägt, der rot, weiß und blau ist und den Anschein einer Flagge erweckt, die zerfetzt ist. Einige Leute halten das vielleicht für schlechten Geschmack, aber es gibt nichts, das wir tun können, um die Anfertigung dieser Shirts aufzuhalten oder den Verkauf zu stoppen. Wir sehen kein Problem mit diesem Fashion-Statement.“

Schick sind die Shirts in jedem Falle und schwer angesagt obendrein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: