Von Andrea Hornsteiner 0
"Der Diplomat"

Katarina Witt: Jetzt wurde ihr Leben verfilmt

Die 47-Jährige hat es gewagt und sich als Schauspielerin versucht. In "Der Diplomat" wurde das Leben von Katarina Witt in knappen 50 Minuten verfilmt.


Ihr Leben fand lange Zeit größtenteils nur auf dem Eis statt. Doch schon vor vielen Jahren hat sich dies geändert. Katarina Witt ist heute 47 Jahren alt und will sich jetzt endlich neuen Projekten stellen. Und so hat die ehemalige Eislauf-Königin einen Entschluss gefasst: Katarina Witt möchte sich als Schauspielerin versuchen.

Und das scheint ihr sogar gelungen zu sein. Denn beim New Yorker "Tribeca Film Festival" stellte sie aktuell ihren neuen Film "Der Diplomat" vor. Auf dieser wichtigen Veranstaltung wollte es Katarina Witt allen mit ihrer Schauspielkunst beweisen.

In knappen 50 Minuten wurde ihr Leben als Dokumentation des US-Senders "ESPN" verfilmt. So zeigt der Film unter anderem auch ihre zwei Olympiasiege. Doch auch Stasi-Überwachung und ihre Karriere vor und nach dem Mauerfall wurden filmisch behandelt. Sogar ihre langjährige Trainerin Jutta Müller, die heute 84 Jahre alt ist und der Ex-DDR-Staatschef Egon Krenz (76) kommen zu Wort.

Katarina Witt erklärte in einem Gespräch gegenüber BILD: "Ich freue mich sehr, dass der Film für das Tribeca Festival ausgewählt wurde und meine Lebensgeschichte hier immer noch auf so großes Interesse trifft."


Teilen:
Geh auf die Seite von: