Von Kati Pierson 0
"Ein Kreuz und eine Rose"

Kastelruther Spatzen sind auch beim zweiten Sangerhäuser Rosen Boulevard

Im August des vergangenen Jahres war der erste Rosen Boulevard in Sangerhausen. Viele tausend Besucher strömten hin, aber nicht nur um die wundervollen Rosen zu betrachten, sondern auch zum Konzert der Kastelruther Spatzen. Dieses Jahr ist die Band wieder dabei, aber auch viele andere.


Im vergangenen August pflanzten die Kastelruther Spatzen während des Sangerhäuser Rosen Boulevards ihre Rose ein und gaben anschließend ein viel bejubeltes und ausverkauftes Konzert. Es war der erste Rosen Boulevard in der Rosenstadt Sangerhausen. Am 22. August findet in diesem Jahr nach dem grandiosen Erfolg des letzten Jahres der 2. Rosen Boulevard statt - wieder mit den Kastelruther Spatzen.

Da die Kastelruther Spatzen in diesem Jahr auch ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feiern, bringen sie ihr gesamtes Repertoire mit in die Rosenstadt in Sachsen-Anhalt. Die malerische Kulisse des historischen Marktplatzes wird die Kulisse des größten Open Air in Mittel- und Norddeutschland sein.

Hier könnt ihr noch Tickets kaufen!

Um 14 Uhr beginnt das Spektakel auf dem Marktplatz mit einem bunten Markttreiben und musikalischem Rahmenprogramm aus Konrad Sattler und seinem Dolomitenecho sowie dem Caruso der Berge aus Südtirol und Rudy Giovannini. Eröffnet wird die Veranstaltung vom Oberbürgermeister der Stadt Sangerhausen und der amtierenden Rosenkönigin. Der krönende Abschluss der Veranstaltung wird das Konzert der Kastelruther Spatzen bilden.

Aber das ist bei Weitem nicht alles. Es werden auch eine Reihe an Überraschungsgästen erwartet, die mit diversen Programmpunkten den Veranstaltungstag abrunden. Die Vereine der Region werden mit eingebunden und viele Händler und Marktstände der Region werden den Marktplatz säumen. Unterstützung erfährt die Veranstaltung aber auch von tatkräftigen Sponsoren wie der Kreissparkasse Mansfeld Südharz.

Hier könnt ihr noch Tickets kaufen!

Wie es die Gäste von Veranstaltungen von Hohenstein Konzerte seit Jahren gewöhnt sind, wird auch für den Komfort der Zuschauer und Zuhörer einiges getan: Der Sangerhäuser Marktplatz wird in den vorderen Rängen hochwertig bestuhlt, in den hinteren Rängen werden Biertischgarnituren aufgestellt, an denen freie Platzwahl gilt.

Karten für das Open Air können schon jetzt über das Karten- und Infotelefon 036336 - 512500, sowie bei den bekannten VVK Stellen und im Internet unter www.hohenstein-konzerte.de bestellt werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: