Von Jasmin Pospiech 6
Hollywood wendet sich ab

Karriere-Aus für Kristen Stewart?

Nach dem Seitensprungskandal mit ihrem verheirateten "Snow White"- Regisseur Rupert Sanders ist Hollywood entsetzt. Neue Projekte mit ihr wurden gestoppt. Bedeutet das schon das endgültige Karriere-Aus für Kristen Stewarts noch junge Karriere?


Die angebliche Affäre Kristen Stewarts (22) mit ihrem "Snow White"-Regisseur Rupert Sanders (41) zieht immer weitere Kreise und es kommen immer mehr Details ans Licht. Die Resonanz darauf war verheerend. Viele Fans ließen ihre Wut im Internet aus und beschimpften sie aufs Schlimmste. Nun zieht auch Hollywood die Bremse. Denn eigentlich war schon ein zweiter "Snow White"-Teil in Planung, die Idee der Studiobosse war sogar, eine ganze Trilogie daraus zu entwickeln. Doch nun wurde alles auf Eis gelegt. Was bedeutet das aber für die weitere Karriere der Schauspielerin?

Sie ist momentan auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, gilt als eine der bestbezahltesten Schauspielerinnen Hollywoods, die allein im letzten Jahr 20 Millionen Dollar scheffelte und viele Cover verschiedener Hochglanzmagazine wie die britische Vogue zierte. Viele Fans des "Twilight"-Stars sind enttäuscht und wenden sich von ihr ab. Wie wir schon aus der Vergangenheit wissen, ist auch Hollywood in der Hinsicht nicht zimperlich, wenn es um Ehebruch geht und viele Stars mussten das schon mit ihrer Karriere büßen.

Das weiß auch Kristen und ihr Berater-Team, die momentan alles daransetzen, inklusive öffentlicher Seitensprungbeichte und reumütiger Liebesbeteuerung an Robert Pattinson, ihr Image zu retten. Man wird sehen, ob ihr das glücken wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Sandra 04. Aug. - 10:44 Uhr

Wie mich das nervt. Normale Leute sind auch schon fremd gegangen da wird nicht so schwarn drum gemacht. Macht es ein Promi wird daraus dereckt ein Skandal. Und jetzt solls mit ihrer Karriere nicht weiter gehn?? Ich finds echt lächerlich, den das was passiert ist hat nichts mit ihren Schauspielerischen Künsten zu tun. Wenn die das nicht so hoch spielen würden, hätten sie vil auch noch ne Chance.. Ich bin Twillight -Fan und mag auch die beiden Schauspieler. Aber echt so langsam nervt es. Das sind eigentlich Dinge die sie zusammen zu klären haben und nicht die ganze Welt. Man kanns auch übertreiben. Wenn die leute sich mal mehr darum kümmern würden wenn ein Kinderschände unterwegs ist usw.. aber sowas ...

ela 02. Aug. - 12:40 Uhr

ja ,und wer ohne fehler ist werfe den ersten stein. so ein theater um nix passiert jeden tag auf der welt nur hier wird es hochgespielt. wenn sie deswegen keine aufträge mehr bekommt find ich das arm und jämmerlich.
aber da sieht man wieder lieber die wahrheit für sich behalten ich jedenfalls wär noch nie auf die idee gekommen einen seitensprung zu beichten.

Ini 01. Aug. - 20:02 Uhr

Die sollen doch alle mal ganz ruhig sein,jeder und wirklich jeder hat vor seiner Tür genügend Dreck zu liegen,wie wäre es wenn jeder erst mal bei sich anfängt und überlegt anstatt immer sich das Maul über andere zu zerreißen ,aber das ist leider der Mensch ,lieber auf andere zeigen als erst bei sich anzufangen ich finde das nur erbärmlich

chrissy 01. Aug. - 12:38 Uhr

Mein Gott... Zu so etwas gehören immer noch zwei...
Klar war es Scheisse, was sie gemacht haben, aber rückgängig machen, geht nicht...
Und wenn sich "Fans" deswegen von Kristen abwenden, sind es keine Fans...
Auch wenn sie dadurch keine Aufträge mehr bekommt, ist es einfach nur lachhaft und erbärmlich, von den Firmen!!!
Denn was hat dieser Seitensprung mit ihrem können zu tun!!! Auf der Welt hungern Menschen, Länder beballern sich usw usw usw , konzentriert euch da drauf
Ich find sie klasse!!!

Name 01. Aug. - 12:25 Uhr

mein gott, ja sie hat einen fehler gemacht, sie ist nunmal auch nur ein mensch, und menschen machen leider fehler, aber sie ist nicht alleine die schuldige, da gehören immer zwei zu !!!!! und wenn die beziehung zwischen robert und ihr, wirklich so fest gewesen wäre,dann wäre der seitensprung auch nicht passiert, so sehe ich das!! ich heisse das auf keinen fall, für gut, damit man es nicht falsch versteht, aber ich finde es nicht fair, wie man sie jetzt behandelt!!! ich finde es immer wieder erstaunlich zu sehen, egal ob bei den promis oder auch unser eins, dass man so viele dinge macht um beliebt zu sein und um anerkannt zu werden, aber das nur ein fehler im leben eines menschen alles zerstören kann!!!!!!!

judi 01. Aug. - 11:37 Uhr

Wie konnte sie das tun?
Wie?

09. Dez. - 16:41 Uhr

Nur eingeloggt möglich.