Von Vanessa Rusert 0
„Musikantenstadl“-Moderator gestorben

Karl Moik: Andy Borg spricht über den Tod seines Vorgängers

Mit dem Tod von Karl Moik hat die Musikwelt einen traurigen Verlust hinnehmen müssen. Der langjährige Gastgeber des „Musikantenstadls“ verstarb mit 76 Jahren am 26. März 2015. Nun meldet sich auch Andy Borg zu Wort. Der Schlagersänger übernahm den „Musikantenstadl“ 2006 und löste Karl Moik damals ab.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Nachricht vom Tod von Karl Moik (†76) erschütterte die Musikwelt. Der österreichische Entertainer war Mitbegründer und langjähriger Gastgeber des „Musikantenstadls“, bis er sein Moderatorenamt 2006 abgab und den begehrten Platz vor der Kamera Schlagersänger Andy Borg (54) überließ. Allerdings wird auch Borg den „Stadl“ schon bald verlassen.

Bewegende Nachricht auf Facebook

Via Facebook trauert der 54-Jährige nun um seinen Vorgänger. Über die Jahre sei Karl für den Schlagerstar nicht nur zu einem guten Freund geworden, sondern auch zu einem großen Vorbild, lauten seine rührenden Zeilen. „Er hat sich, wie kein Anderer, in den letzten Jahrzehnten für die Volksmusik und den Schlager in Radio und Fernsehen, vor allem auch für den Nachwuchs eingesetzt. Ihm haben viele große Kolleginnen und Kollegen ihre Karriere zu verdanken. Ich verneige mich vor Karl, dem ganz Großen“, so Borg. Der angehängte Schnappschuss der beiden beweist, wie nah sie sich standen: Arm in Arm, mit einem Grinsen bis über beide Ohren, strahlen Andy und Karl fröhlich in die Kamera – Ein unvergesslicher Anblick. Bildergalerie: Diese Promis sind 2015 verstorben. 


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?