Von Stephanie Neuberger 2
Nur von hinten schön

Karl Lagerfeld lästert über Pippa Middleton

Karl Lagerfeld ist bekannt dafür, dass er gerne einmal über die Strenge schlägt und besonders Frauen des Öfteren wegen seiner direkten Art leiden. Zuletzt lästerte er über Sängerin Adele. Nun ist Pippa Middleton Lästeropfer geworden.


Seit der Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William ist nicht nur Kate ständig in der Presse, sondern auch ihre Schwester Pippa Middleton. Als Pippa bei der royalen Hochzeit die Schleppe von Kate trug, präsentierte sie eine großartige Rückenansicht. Seitdem ist der Po der 28-jährige berühmt. Ständig wird die Eventplanerin fotografiert und füllt die Klatschspalten. Während viele die Schwester der Herzogin für sehr hübsch halten, ist Karl Lagerfeld kein großer Fan von ihr.

Der Modemacher sagt oft sehr direkt seine Meinung, wenn er nach einer Person gefragt wird. Zuletzt musste Adele sich von Designer gefallen lassen, dass er sie "fett" nannte. Karl entschuldigte sich wenigstens danach bei der Sängerin. Über Pippa sagte er laut The Sun nun, dass sie sich lieber nur von hinten zeigen sollte, weil er ihr Gesicht nicht mag. Ganz schön gemein. Kate kommt beim Modeschöpfer deutlich besser davon. "Kate hat eine tolle Silhouette und ist das richtige Mädchen für diesen jungen Mann. Ich mag diese Art von Frauen, diese romantischen Schönheiten." Ein tolles Kompliment für die Herzogin von Cambridge. Kate bezaubert immer wieder mit ihrem Äußeren und offenbar ist auch Lagerfeld von ihr angetan. Für Pippa macht es die Sache nicht besser.

Ebenfalls glücklich darf sich Victoria Beckham schätzen. Karl Lagerfeld schwärmte im Gespräch in den höchsten Tönen von der Designerin. Ihre Karriere, ihr Ehemann, ihre Kinder, ihre Figur und ihr Styling werden vom Designer lobend erwähnt. Dies wird die Victoria sicherlich freuen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: