Von Anita Lienerth 0
„Biene Maja“-Sänger spricht über seine Krankheit

Karel Gott hat Krebs: Wird er seine Karriere aufgeben müssen?

Karel Gott sang "Biene Maja"

Karel Gott wurde am Herzen operiert

(© Getty Images)

Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass der tschechische Sänger Karel Gott an Lymphdrüsenkrebs leidet. In einem ehrlichen Interview hat der „Biene Maja“-Interpret nun zugegeben, dass er nicht daran glaubt, jemals wieder auf der Bühne stehen zu können.

Ende Oktober dieses Jahres wurde Karel Gott (76) nach einem Schwächeanfall ins Krankenhaus eingeliefert. Dort musste er sich einer Not-OP am Herzen unterziehen. Während der Untersuchung wurde diagnostiziert, dass Karel an Lymphdrüsenkrebs leidet. Für viele Fans war das ein großer Schock. Mitte November erfreute Karel seine Fans dann endlich mit positiven Neuigkeiten: Der 76-Jährige durfte das Prager Krankenhaus nach rund drei Wochen Aufenthalt wieder verlassen. Derzeit unterzieht sich Karel Gott einer Chemotherapie und hat nun in einem Interview mit „Bild“ ganz offen über seine Krankheit gesprochen.

Karel Gott bald wieder auf der Bühne?

Karel Gott hat gute Chancen, den Krebs zu besiegen. So haben ihm die Ärzte mitgeteilt, dass seine Überlebenschancen bei rund 90 Prozent liegen und auch Karel glaubt fest an seine Heilung. Dennoch hält er ein musikalisches Comeback für sehr unwahrscheinlich: „Meine Stimme ist einfach zu schwach. Meine Ärzte haben mir versprochen, dass sie wieder zurückkommen wird – wie alle anderen Lebenskräfte auch. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg.“ Der „Biene Maja“-Interpret konzentriert sich derzeit voll und ganz auf seine Genesung. Das Weiterführen seiner Karriere ist dabei ohnehin nur nebensächlich.

Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?