Von Victoria Heider 0
Ehemaliger Kinderstar

"Karate Kid"-Darsteller: Was macht Ralph George Macchio eigentlich heute?

Der 80er Jahre-Kultfilm "Karate Kid" war damals so erfolgreich, dass noch zwei weitere Teile rund um den kämpfenden Jungspund "Daniel LaRusso" produziert wurden. Gespielt wurde das "Karate Kid" von Ralph George Macchio. Aber was macht er 30 Jahre nach dem Film?

"Karate Kid" kämpfte sich durch

"Daniel LaRusso"

(© Entertainment Pictures / imago)
"Karate Kid" Ralph Macchiohatte nie viel Erfolg

Ralph Macchio

(© Getty Images)

Die Geschichte von "Karate Kid" hat 1984 Millionen von Menschen begeistert. Der Film ist zu einem echten Klassiker geworden. Durch die insgesamt drei Teile der Reihe schlug sich Ralph George Macchio (52) als das Karate Kid "Daniel LaRusso".

Seine Karriere verlief eher mau

Nachdem er 1989 in "Karate Kid III" das letzte Mal den schlagkräftigen Teenie spielte, war Macchio nicht untätig. Er war in vielen Kinofilmen zu sehen und stand auch häufig für bekannte Serien wie "Law and Order" und "Entourage" vor der Kamera. Außerdem nahm er an "Dancing with the Stars", der US-Variante von "Let's Dance", teil. Dadurch erlangte er einen gewissen Bekanntheitsgrad, der ganz große Durchbruch gelang ihm aber nicht, da er immer noch von vielen nur als "Karate Kid" gesehen wurde. Dieser Kult-Status verhalf ihm aber auch zu einem Gastauftritt in der Erfolgs-Serie "How I Met Your Mother", bei dem er sich selbst spielte.

Privat schon lange glücklich

Seine Ehefrau Phyllis Fierro traf er das erste Mal im zarten Alter von 15 Jahren: Seine Großmutter stellte sie ihm vor. Mit 26 Jahren heiratete er seine Jugendliebe und ist bis heute mit ihr zusammen. Die beiden haben zwei Kinder, Julia und Daniel.

Heute Abend könnt ihr die Neuverfilmung von "Karate Kid" mit Jaden Smith (16) um 20.15 Uhr auf ProSieben sehen. Ob der Film mit dem Original mithalten kann?


Teilen:
Geh auf die Seite von: