Von Mark Read 0
Kanye West rappt über Parkinson

Kanye West hat Ärger wegen Parkinson-Textzeile

Kanye West freut sich momentan sicher noch über die Geburt der gemeinsamen Tochter mit Kim Kardashian. Doch von anderer Seite wird der Rapper hart kritisiert. Wegen einer Textzeile auf seinem neuen Album "Yeezus" griff ihn die amerikanische Gemeinschaft Parkinson-Kranker heftig an.

Kanye West

Kanye West

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Dass Rapper sich gerne mal deutlich ausdrücken und sich selbst mit bildhaften Vergleichen feiern, ist ja nichts Neues. Schon Eminem feierte so große Erfolge, und auch Kanye West ist ein Meister im Verfassen griffiger Textzeilen. Doch ist er jetzt zu weit gegangen?

Auf seinem neuen und lange erwarteten Album "Yeezus" gibt es im Song "On Sight" eine Textzeile, die West jetzt heftige Kritik einbringt. Sinngemäß übersetzt rappt er dort: "Sobald ich den Benz einparke / bringen wir diese Schl***e zum Schütteln wie bei Parkinson". Damit spielt er natürlich auf die Symptome der Parkinson-Krankheit an: Muskellähmung und unkontrollierbares Schütteln der Gliedmaßen.

Dieser bildhafte Vergleich bringt nun den Verband amerikanischer Parkinson-Kranker auf die Palme. Deren Sprecherin Kathryn Whitford sagte gegenüber der "Sun" empört: "Wir halten diese geschmacklosen Textzeilen für das Produkt offensichtlicher Ignoranz."

Kanye West schwebt derzeit nach der Geburt seiner gemeinsamen Tochter mit Kim Kardashian auf Wolke sieben und dürfe die Kritik kaum zur Kenntnis nehmen. Dennoch würde es auch einem Rapper nicht schaden, ab und zu etwas mehr Respekt zu zeigen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: