Von Stephanie Neuberger 0
Kanye West droht Ärger

Kanye West geht auf Paparazzi los

Kanye West ist offenbar kein großer Fan von Fotografen, die ihm auflauern. Der Rapper soll einen Fotografen angegriffen und versucht haben, dem Paparazzo die Kamera wegzunehmen. Jetzt droht dem Musiker Ärger mit der Polizei.

Kanye West

1,73 m: Kanye West ist 13 cm größer als seine Kim

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Kanye West (36) machte noch nie ein Hehl daraus, was er von Fotografen hält. Als er jetzt den Flughafen in Los Angeles verließ, warteten schon zahlreiche Paparazzi auf den Musiker und knipsten eifrig Fotos. Der Gesichtsausdruck von Kanye sprach dabei Bände. Er war ganz offensichtlich genervt. Ein Fotograf zog dabei besonders den Zorn von Kanye auf sich.

Als der Rapper schon in seinen Wagen steigen wollten, überlegte er es sich offenbar wieder anders und ging auf den Mann mit der Kamera zu, der den 36-Jährigen mit Fragen bombardierte.

In einem Video, das den Vorfall festhielt, sieht man wie Kanye West versucht, dem besagten Paparazzo die Kamera abzunehmen. Nach der Rangelei stieg der Freund von Kim Kardashian, mit der er die gemeinsame Tochter North hat, in den Wagen und brauste davon. Der Fotograf lief ebenfalls davon.

Polizei ermittelt gegen Kanye West

Wie "TMZ" berichtet, denkt der Paparazzo darüber, nach Kanye wegen "versuchten Raubes" anzuzeigen. Angeblich habe die Polizei bereits mit mehreren Augenzeugen gesprochen. Was die Ermittlungen ergeben und ob der Fotograf tatsächlich Anzeige erstattet, bleibt abzuwarten.

Es ist nicht das erste Mal, dass Kanye West gegenüber den Fotografen seine Beherrschung verliert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: