Von Andrea Hornsteiner 0
Mit Friedrich Mücke, Benjamin Kramme & Alina Levshin

"Kalter Engel": So war der erste Erfurter "Tatort"

Gestern Abend spielte der "Tatort", der wie üblich im Ersten zur Prime-Time gezeigt wurde, zum allerersten Mal in Erfurt. Die beiden Kommissare Henry Funck (Friedrich Mücke) und Maik Schaffert (Benjamin Kramme) ermittelten gegen einen mutmaßlichen Frauenmörder. Alle Infos zu der Folge "Kalter Engel" findet ihr hier.

Gestern Abend wurde es im Ersten dank dem "Tatort" wieder einmal ziemlich spannend. Zum allerersten Mal fand dieser in Erfurt statt und sorgte bei den Zuschauern, nicht nur wegen der jungen Besetzung, für viel Gesprächsstoff.

"Kalter Engel": Erfurter Premiere mit jüngstem Ermittler-Team

Nicht nur die Location war beim gestrigen "Tatort" neu, sondern auch das Ermittler-Team. Die beiden Kommissare Henry Funck und Maik Schaffert, die von Friedrich Mücke (32) und Benjamin Kramme (31) gespielt wurden, ermittelten in mehreren Mordfällen.

Dabei wurden die jungen Kommissare von der Praktikantin Johanna Grewel unterstützt, die schließlich auch den Fall lösen konnte.

Der neue Erfurter "Tatort" sollte dynamisch und jung wirken. Doch bei vielen Zuschauern wirkte dies zu erzwungen. Auch der übermäßige Jugendjargon konnte nicht überzeugen und vermittelte viel mehr einen krampfhaften Eindruck.

Gespaltene Meinungen bei den Fans

Während viele Zuschauer enttäuscht von der gestrigen Folge waren, sind andere noch immer begeistert. Besonders Frauenschwarm Friedrich Mücke (32) konnte in seiner Rolle als Kriminalhauptkommissar Henry Funck überzeugen.

Sein schauspielerisches Können, das unter anderem schon mit dem Bayerischen Filmpreis in der Kategorie "Bester Nachwuchsschauspieler" ausgezeichnet wurde, trat auch in "Kalter Engel" in den Vordergrund und machte den ein oder anderen sonst eher langweiligen Dialog wieder wett.

Und auch Alina Levshin (29) ist in Schauspielkreisen bereits eine bekannte Größe. Im gestrigen "Tatort" gab sie die Praktikantin. Doch wer sie bereits aus anderen Filmen und Serien kennt, weiß dass sie nicht umsonst mit bedeutenden Auszeichnungen, wie dem Deutschen Schauspielerpreis, dem "Bambi" und dem deutschen Filmpreis als beste Hauptdarstellerin, geehrt wurde.

So wirklich konnte der mit Spannung erwartete Erfurter "Tatort" nicht überzeugen, auch wenn die Rollen mit großartigen Schauspielern besetzt waren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: