Von Mark Read 0
SPD legt sich fest

K-Frage entschieden? Peer Steinbrück soll gegen Angela Merkel antreten

Im Herbst 2013 wird wieder gewählt! In den letzten Wochen drehte sich alles um die Frage, welcher SPD-Spitzenpolitiker dabei gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel antreten soll. Nun ist es raus: Steinbrück macht's!


Was hatte sich die SPD in den letzten Wochen nicht in Schweigen gehüllt, um ja nicht zu verraten, welche der drei Führungskräfte in einem Jahr als Kanzlerkandidat gegen Angela Merkel antreten soll. Nun will die "Bild"-Zeitung erfahren haben, dass die Entscheidung gefallen ist: Peer Steinbrück (65) soll Spitzenkandidat werden! Der ehemalige Bundesfinanzminister hätte damit sowohl den Ex-Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier (58) als auch den SPD-Parteichef Sigmar Gabriel (53) ausgestochen.

Wie die Zeitung berichtet, will Gabriel am kommenden Montag eine Sondersitzung des Parteivorstandes einberufen. Dort soll Steinbrück dann offiziell vorgeschlagen werden.

Der gebürtige Hamburger hatte sich in den letzten Monaten mit überzeugenden Auftritten ins Gespräch um eine Kanzler-Kandidatur gebracht. Auch SPD-Idol und Altkanzler Helmut Schmidt vertraut ihm. Steinbrück, der im Zuge der Wirtschaftskrise 2009 von seinem Amt als Finanzminister zurücktreten musste, hat sich Profil verschafft und überzeugte auch mit Charisma.

Steinbrück ist mit Gertrud verheiratet, einer promovierten Biologin. Gemeinsam haben sie einen Sohn und zwei Töchter.


Teilen:
Geh auf die Seite von: