Von Kathy Yaruchyk 0
Britney in "Cry Me a River"

Justin Timberlake: Das ist das "Britney"-Model aus "Cry Me a River"

Mit den Song "Cry Me a River" hat Justin Timberlake im Jahr 2002 das Beziehung-Aus zu Britney Spears verarbeitet. Doch wer steckt eigentlich hinter dem Britney Spears-Double? Wir haben das "Britney-Model" gefunden.

Justin Timberlake und Britney Spears

Justin Timberlake und Britney Spears 2002

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

"Cry Me a River" ist wohl einer der bekanntesten Songs von Justin Timberlake (32). Die gefühlvolle Ballade aus dem Erfolgs-Album "Justified" ist im Jahr 2002 erschienen und stürmte sofort weltweit die Charts. Mit dem Song hat der Sänger die Beziehung zu Britney Spears (31) verarbeitet.

Drei Jahre lang waren die ehemaligen "Mickey Mouse Club"-Stars das Traumpaar in Hollywood. 2002 ging die Beziehung in die Brüche und prompt folgte "Cry Me a River". Nicht nur der Songtext sondern auch das pikante Video lösten damals viele Diskussionen aus. Verarbeitet Justin mit dem Lyrics tatsächlich seine Beziehung zu Britney?

Glaubt man dem Songtext, so hat Britney Justin mit einem anderen Mann betrogen und ihn für diesen verlassen, doch diese Entscheidung hat sie wieder bereut und wollte ihren Liebsten zurückgewinnen. Justin hingegen möchte nichts mehr von seiner Ex wissen und schmiedet einen Racheplan. Er möchte, dass seine Verflossene richtig leidet und ihm "einen Fluss voll weint".

"Cry me a river"- Das Video

Die Lyrics alleine reichen vermutlich nicht aus, um einen Bezug vom Song zur Beziehung der Sänger herzustellen, doch im "Cry Me a River"-Video wird definitiv Britney von einem Model dargestellt. Am Anfang des Videos ist zu sehen wie "Britney" das Haus mit einem anderen Mann verlässt. Währenddessen bricht Justin in ihr Haus ein und betritt ihr Schlafzimmer, in welches später auch eine attraktive Frau kommt und Justin stürmisch küsst. Diese Knutsch-Szene wird von Justin gefilmt. Als Britney später aus der Dusche kommt und ihr Schlafzimmer betritt, sieht sie die Aufnahme auf ihrem Fernseher.

"Britney" wurde im Video von einem Model namens Lauren Hastings dargestellt. Die Rolle von Justins "bestellter" Knutsch-Partnerin übernahm Model Kiana Bessa. Lauren Hastings sieht Britney im Video erschreckend ähnlich. Ihr Stil wurde perfekt nachgeahmt und das Outfit erinnert ziemich an das, was Britney zur Premiere ihres ersten Films "Not a girl" im Jahr 2002 (Foto oben) anhatte. Der Video-Produzent nahm sogar Bezug auf Britney Tattoo. Im wahren Leben sieht Lauren Britney jedoch kaum ähnlich. Da kann man nur die Video-Macher und Stylisten loben.

Hier das Video zu "Cry Me a River":

 

Justin Timberlake |

Cry Me A River


Teilen:
Geh auf die Seite von: