Von Mark Read 0
Über eine Milliarde Aufrufe

Justin Biebers Video zu "Baby" stellt einen Rekord auf

Momentan gibt es über Justin Bieber ja hauptsächliche negative Schlagzeilen zu lesen. Umso schöner für alle aufrechten "Beliebers", dass ihr Liebling auch noch für positive Meldungen sorgen kann. Das Video zu seinem Durchbruchs-Hit "Baby" aus dem Jahr 2010 hat als erstes Musikvideo die Schallmauer von einer Milliarde Aufrufe durchbrochen!

Justin Bieber im Jahr 2009

So unschuldig sah Justin Bieber zu "Baby"-Zeiten aus

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wie doch die Zeit vergeht. Heute gilt Justin Bieber mit seinen knapp 20 Jahren als eine Art "Bad Boy" der Pop-Szene und sorgt mehr durch angebliche und echte Eskapaden für Schlagzeilen als durch seine Musik. Doch vor knapp vier Jahren war er noch ein süßer Bursche mit Wuschelkopf, der den Mädels reihenweise die Herzen brach.

Im Januar 2010 erschien die Single "Baby" aus Biebers erstem Album "My World 2.0". Das Lied mit dem Ohrwurm-Refrain wurde schnell ein Top-5-Hit in den USA und Großbritannien und kam auch in Deutschland bestens an. Hilfreich beim Erfolg war mit Sicherheit auch das Video, in dem ein knuffig aussehender Justin beim Bowlen an seine Herzensdame herankommen will.

Weltrekord für das "Baby"-Video

Nun hat das Video zu "Baby" sogar einen Weltrekord aufgestellt. Beim Musikkanal Vevo wurde der Clip über eine Milliarde Mal aufgerufen - das hat noch kein Video zuvor geschafft. Auch bei YouTube ist die Milliarde bei den Zugriffszahlen nicht mehr fern.

Ein wahrlich phänomenaler Erfolg für Justin Bieber und eine Erinnerung daran, dass der Kanadier trotz aller Eskapaden vor allem eines ist: Der erfolgreichste Pop-Sänger unserer Zeit!

Wenn ihr auch noch einmal in Erinnerungen schwelgen wollt - hier das Rekord-Video zu "Baby":


Teilen:
Geh auf die Seite von: