Von Jasmin Pospiech 1
Er hat sich verplappert

Justin Bieber übernimmt Rolle in Mark Wahlbergs neuem Film

Da hat er sich wohl verplappert. Justin Bieber plant anscheinend eine Schauspielkarriere in Hollywood. Doch das war eigentlich noch geheim. Seine Fans freut's.


Tja, ob er dafür einen auf den Deckel kriegt? Justin Bieber hat sich kürzlich in einem Interview mit "E!News" verplappert, als er eigentlich über seinen neuen Song "As long as you love me" erzählen sollte. Darin geht es, wie soll es auch anders sein, um ein Mädchen, in das er sich unsterblich verliebt, aber ihr Vater erlaubt die Beziehung nicht und will sie auseinander bringen. Das Video ist jetzt schon ein Mega-Erfolg, die Idee von Michael Jackson abgekupfert, dem Vorreiter aller Teenie-Idols. Darin musste er auch schon sein schauspielerisches Talent beweisen, das er bereits in "CSI" zeigen konnte und auch nicht verstecken musste.

Jetzt verriet er im Interview, dass er gerne noch mehr schauspielern möchte und schwupps, passierte es: angeblich soll er mit niemand Geringerem als Mark Wahlberg (41, "Ted") einen Film drehen! Die Beiden sollen bereits am Skript arbeiten und es soll "eine Art Basketballgeschichte" laut top.de werden. Na, da dürfen wir ja schon gespannt sein. Aber wird das Projekt jetzt wegen seiner unbedachten Bemerkung gestoppt? Wie wird Wahlberg darauf reagieren, dass sein Schützling schon so viel verraten hat?

Eines ist zumindest glasklar: falls Bieber dieser Coup gelingen sollte, dann stände die Tür nach Hollywood für ihn offen und es würde Rollenangebote nur so regnen.

Seine Fans werden sich jedenfalls darüber freuen, ihren Schnuckel auch bald im Kino in nächster Nähe begutachten zu dürfen...


Teilen:
Geh auf die Seite von: