Von Mark Read 0
"Justin Bieber Way"

Justin Bieber - Seine eigene Straße

Justin Bieber ist 17 Jahre alt. Er ist jedoch kein normaler 17-jähriger Teenager. Er ist Vollzeit beschäftigt mit seiner Karriere. Er wird von Millionen Fans geliebt, vergöttert und gefeiert. Er reist auf der ganzen Welt umher und wird auch weltweit erkannt. Er besitzt Häuser - und jetzt auch eine Straße.


Jedoch ist etwas passiert, was wahrscheinlich sogar für ihn etwas besonderes ist. Meist sind es Professoren, Doktoren und hohe politische Persönlichkeiten, welche die Ehre erhalten, dass nach ihnen eine Straße benannt wird. Doch das hat Justin Bieber nun mit gerade mal 17 Jahren auch schon geschafft. Wie er zu der Ehre kam? Wie E! Online berichtet, hat ein kleines 11-Jähriges Mädchen aus Texas in ihrer Heimatstadt einen Wettbewerb gewonnen.

Der Preis war: Bürgermeister/-in für einen Tag. Mit dieser Aktion wollte die Heimatstadt des kleinen Mädchens die Jugend mehr für die Politik interessieren. Die kleine Caroline Gonzalez hat ihre eintägige Position gleich ausgenutzt. Kurzerhand benannte sie eine Straße ihres Heimatortes in "Justin Bieber Way" um. Ihre Begründung war simpel wie auch nachvollziehbar: "Ich mag Justin Bieber! Ich mag seine Musik, und ihn auch. Und ich dachte mir, wieso sollte man in seiner Heimatstadt nicht eine Straße nach seinem Lieblingssänger benennen?" Offenbar waren die Bewohner des Ortes so von dem kleinen Mädchen verzaubert, dass es keinen Protest gab. Ansonsten wäre die "Wir wollen die Jugend für Politik begeistern" Kampagne wohl auch fehlgeschlagen. Respekt an das kleine Mädchen für ihr Durchsetzungsvermögen und ihre, wie wir finden, tolle Idee.


Teilen:
Geh auf die Seite von: