Von Kathy Yaruchyk 0
Tragischer Unfall

Justin Bieber: Paparazzo stirbt bei der Jagd auf sein Ferrari

Beim Versuch ein exklusives Bild von Popstar Justin Bieber zu schießen, wurde am Dienstag ein Paparazzo von einem Auto erfasst und verstarb später an den Folgen seiner Verletzungen. Nun hoffen viele Stars, dass dieser Vorfall Veränderungen mit sich bringt.


Ein tragischer Unfall ereignete sich am Neujahrstag: Beim Versuch ein Bild von Justin Bieber (18) in seinem weißen Ferrari zu schießen, setzte ein Paparazzo sein Leben aufs Spiel und betrat eine viel befahrene Straße, dabei wurde er von einem Auto erfasst. Der Fotograf erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Der Teenie-Star ist ein beliebtes Motiv bei den aufdringlichen Paparazzis. Erst vor einigen Wochen verursachte Justin einen großen Stau in Los Angeles, als er einen Fotografen in die Schranken weisen wollte.

Das tragische beim aktuellen Unfall: Justin Bieber soll gar nicht sein Auto gefahren haben, sondern ein Freund von ihm. Miley Cyrus, selbst sehr beliebt bei den Paparazzis, ist entsetzt über diesen Vorfall und twittert: "Ich hoffe, dieser Paparazzi/JB Unfall bringt in 2013 einige Veränderungen mit sich. Paparazzi sind gefährlich! War Prinzessin Di kein Weckruf genug?“ Prinzessin Diana starb 1997 bei einem Verkehrsunfall. Sie wurde in Paris von Fotografen, die auf der Jagd nach exklusiven Bildern waren, gejagt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: