Von Lena Gulder 0
Fanliebe oder Fanwahnsinn?

Justin Bieber: Mit Schönheits-OPs will dieser Fan sein Doppelgänger werden

Es ist bekannt, dass Fans vieles in Kauf nehmen, um ihrem Idol ganz nah zu sein. Doch was Toby Sheldon gerade macht, ist nicht mehr normal. Der Amerikaner unterzieht sich solange Schönheitsoperationen, bis er als Justin Biebers Doppelgänger durchgehen könnte. Die ganze Aktion kostete bereits ein Vermögen!

Stars sind sich bewusst, dass sie den Fans ihren Ruhm zu verdanken haben. Dank Seiten wie Facebook und Twitter können Promis und Fans mittlerweile auch direkt miteinander kommunizieren. Justin Bieber spricht seine Anhänger dort liebevoll als „Beliebers“ an.

Toby lässt sich seine Annäherung an Justin Bieber einiges kosten

Toby Sheldon hat es mit seiner Fanliebe ein wenig übertrieben. Das Ziel des 33-Jährigen ist es, zum Ebenbild von Justin Bieber (19) zu werden. Um diesem Traum näher zu kommen, unterzog sich der Amerikaner bereits zahlreichen OPs, wie "BILD“ berichtet.

Seine Verehrung von Justin Biebers Aussehen kostete Toby Sheldon umgerechnet bereits 73.000 Euro und es ist noch kein Ende der Schönheitseingriffe in Sicht.

Das Absurdeste an der ganzen Sache: Laut "Daily Mail“ ist der Bieber-Fanatiker noch nicht mal ein großer Fan der Musik des Popstars.  Einzig und allein das Aussehen fasziniert den Amerikaner. Wollen wir hoffen, dass der OP-Wahnsinn von Toby bald ein Ende nimmt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: