Von Sabine Podeszwa 0
Justin Bieber: Atemnot bei Konzert

Justin Bieber: Krankenhaus nach Zusammenbruch

Justin Bieber ist am Donnerstagabend bei einem Konzert in London auf der Bühne zusammengebrochen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach intensiven Untersuchungen, geht es ihm jetzt wieder besser, so dass die Tournee wie geplant fortgesetzt werden kann.


Justin Bieber hat dieses Jahr bisher kein Glück gebracht. Erst die Trennung von Selena Gomez, dann die veröffentlichten Kiff-Fotos und schließlich ein  verkorkster 19ter Geburtstag. Wer glaubt, es könnte nicht schlimmer kommen, der irrt. Am Donnerstagabend gab Justin nämlich ein Konzert in London und kippte mitten auf der Bühne um. Offenbar hatten Atemprobleme zu dem Kollaps geführt. Der 19-jährige wurde sofort zur Beobachtung in eine Klinik eingeliefert.

In der Klinik erholte "Biebs" sich jedoch relativ schnell und entledigte sich auch gleich seines  lästigen T-Shirts. Bei Twitter postete der 19-jährige nämlich ein Foto, das ihn mit nacktem Oberkörper und Dackelblick in seinem Krankenhausbett zeigt. "Auf dem Weg der Besserung mit Janis Joplin" twitterte er dazu. Mittlerweile wurde Justin wieder aus dem Krankenhaus entlassen, so dass keine weiteren Konzerte ausfallen müssen. 

Hoffen wir, dass Justins Pechsträhne nun langsam ein Ende findet. Während der Sänger in den vergangenen Jahren vorwiegend positive Schlagzeilen gemacht hat, hat ihm 2013 diesbezüglich bisher kein Glück gebracht.

Regelmäßige und kostenlose News zu Justin Bieber bekommt ihr bei Anmeldung für unseren Newsletter. So könnt Ihr sichergehen, dass Euch keine News mehr entgehen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: