Von Mark Read 0

Justin Bieber holt sich in Melbourne Mobbingopfer auf die Bühne


Ein inzwischen äußerst ernst zu nehmendes Thema, welches scheinbar auch Justin Bieber nicht auf die leichte Schulter nimmt: Mobbing. Über dieses Thema sprach Justin kurz auf einem seiner Konzerte in Melbourne. Er machte seinen Fans Mut sich gegen Mobbing einzusetzen und sich nicht fertig machen zu lassen.

Zu diesem Anlass lud er ein besonderen Gast auf die Bühne ein, der selbst sehr stark gemobbt wurde, bis ihm der Geduldsfaden riss. Zwar ist es fraglich ob die Reaktion des Jungen unbedingt die Beste war, jedoch ist es in seiner Situation auch wieder verständlich und kann auch als Notwehr bezeichnet werden. Das Video zu dem Moment in dem sich der Teenager wehrt findet ihr hier.

Justin hat somit ein sehr aktuelles Thema nochmal deutlich in den Köpfen wach gerufen und als Star, welcher sich in der selben Altersgruppe wie seine Fans befindet, ist er ein sehr guter Botschafter für dieses Thema. Dem gemobbten Jungen hat er wohl eine große Freude gemacht, als er ihn auf die Bühne holte und Justin hatte ihn angeblich sogar vor dem Konzert zu einem Meet and Greet eingeladen. Wir finden diese Aktion sehr vorbildlich von Justin und wenn er nur einem seiner Fans Mut machen konnte sich nicht unterkriegen zu lassen, hat sich diese Aktion schon gelohnt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: