Von Sabine Podeszwa 0
Justin Bieber moderiert "SNL"

Justin Bieber entschuldigt sich fürs Kiffen

Justin Bieber trat am Samstag das erste Mal als Moderator bei "Saturday Night Live" auf. Indirekt sprach er sogar seinen Graskonsum der letzten Wochen an und entschuldigte sich dafür.


Justin Bieber war am Samstagabend Gastmoderator in der amerikanischen Talkshow "Saturday Night Live". Bei den Proben schien er noch recht nervös und musste sich sogar einmal übergeben, schließlich ist er Sänger und kein Moderator. Da kann man schon mal ein wenig aus der Fassung geraten. Später auf der Bühne, konnte man ihm seine Aufregung nicht mehr ansehen und er schlug sich wacker. So thematisierte er den Valentinstag und kniete vor mehreren Mädchen im Publikum nieder, bis er dort schließlich auch Whoopi Goldberg fand und gestand: "Das ist mein Mädchen!".

Später trat er in der "Miley Cyrus Show" verkleidet als Mileys größter Fan auf und erzählte, dass die Sängerin"um Lichtjahre besser wäre, als dieser Depp Justin Bieber". Dieser sehe aus wie "eine  verdammte Lesbe" und hätte zudem noch seine Milchzähne.  Weiterhin sagte "Mileys größter Fan" laut Promicabana: "Ich habe gehört, er wurde beim Gras rauchen erwischt und ihm tut das sehr leid und dass Leute Fehler machen und er es nie wieder tun wird."

Na, das war ja einfach und eine sehr humorvolle Art und Weise von Justin Bieber auf die Schlagzeilen der vergangenen Wochen zu reagieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: