Von Sarah Zuther 0
Angebliche "Lebensmittelvergiftung“

Justin Bieber bricht Konzert in Argentinien ab

Justin Bieber tourt gerade durch Lateinamerika. Mit im Gepäck: Die üblichen Skandale. Immer wieder sagt er Termine ab, kommt zu spät zu seinen Konzerten und bricht seine Show früher ab als geplant. So auch diesmal in Buenos Aires. Nach nur acht Songs war Schluss! Grund: Eine angebliche Lebensmittelvergiftung.

Justin Bieber

Justin Bieber: Er enttäuscht immer öfter seine Fans

(© getty images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Fans wurden wieder einmal von Justin Bieber (19) enttäuscht! Schon beim kürzlichen Konzert seiner Lateinamerika-Tournee "Believe“ in São Paulo eine Woche zuvor brach Bieber einen Auftritt vorzeitig ab, weil ihm ein Fan mit einer Wasserflasche das Mikro aus der Hand schleuderte. Hier zum Video.

Er enttäuscht 45.000 Fans

In Buenos Aires ließ er zunächst 45.000 Zuschauer satte zwei Stunden warten und verschwand nach nur acht Songs von der Bühne. Trotz seines unprofessionellen Verhaltens wurde Justin Bieber für seine musikalischen Leistungen bei den MTV EMAs 2013 in Amsterdam zum "Best Male“ gekürt.

Justin Bieber soll eine Lebensmittelvergiftung haben

Biebers Manager, Scooter Braun, gab nach dem kurzen Konzert in Buenos Aires bekannt, dass der Kanadier angeblich unter einer Lebensmittelvergiftung litt, sich am Vorabend schon nicht wohl fühlte und deshalb die Bühne vorzeitig verließ. Medienberichten zufolge feierte Justin einen Tag zuvor etwas zu heftig in der argentinischen Stadt Córdoba, was auch der Manager der Disco bestätigte, in der Bieber im Wert von über 500 Euro zechte, und die Rechnung sogar nicht einmal bezahlte.

Wir sind gespannt, ob Bieber noch weitere Konzerte platzen lässt. Lange werden es seine Fans nicht mehr mitmachen. Hier die besten Bilder von Justin Bieber.


Teilen:
Geh auf die Seite von: