Von Nils Reschke 0
Räuber machen fette Beute

Justin Bieber bestohlen! Diebe klauen seine und Bon Jovis Gage

Sachen gibt es! Bis zu drei Tage, so vermuten die Ermittler, haben Kriminelle damit zugebracht, um an die Gagen für die Auftritte von Justin Bieber und Bon Jovi zu gelangen.


Justin Bieber macht Pause. Oder besser gesagt: Seine Tournee pausiert, wird erst im Juni in den Vereinigten Staaten in San Diego fortgesetzt. Vielleicht ist es besser – ganz sicher sogar für die Nerven des Teenie-Stars, der momentan einfach sämtliche Negativschlagzeilen gepachtet zu haben scheint. Denn vor der einmonatigen Tour-Pause gab der 19-Jährige am Sonntag noch ein Konzert in Johannesburg in Südafrika. Doch nach seinem Auftritt im FNB-Stadion der große Schock: Die Gage war weg!

Denn dreiste Diebe waren in das Sicherheitsgebäude der Halle eigestiegen und erbeuteten insgesamt eine Viertel Millionen Euro. Das Geld wäre allerdings nicht alleine für Justin Bieber gewesen, sondern auch für die Rocker von Bon Jovi, die am Tag vorher dort einen Gig gehabt hatten. Geteiltes Leid ist halbes Leid, möchte man da fast sagen. Fast schon kurios ist aber, wie sehr sich die Räuber ins Zeug gelegt haben, um an die nun wahrlich fette Beute zu kommen.

Justin Bieber äußerte sich bislang nicht

Eine südafrikanisches Online-Magazin etwa berichtet darüber, dass die Ermittler vermuten, dass es bis zu drei Tage gebraucht habe, um die Wand des Sicherheitsgebäudes zu durchbohren. Es wird  auch darüber spekuliert, dass eigentlich nur Mitarbeiter zum Kreis der Verdächtigen zählen können.

„Selbst ich bin mir nicht sicher, wo der Tresorraum, in dem das Geld verstaut war, ist“, meinte etwa Stadion-Manager Jacques Grobbelaar und schloss eine „externe Operation“ eher aus. Justin Bieber selbst sagte zu den Vorkommnissen nichts. Vielleicht, weil er die Gage so oder so bekommen wird. Dann nimmt der Mai ja doch noch ein gutes Ende.


Teilen:
Geh auf die Seite von: