Von Jasmin Pospiech 0
Neuer Ärger

Justin Bieber: Anzeige wegen Körperverletzung

Das Jahr fängt ja gut an! Popstar Justin Bieber muss sich jetzt wohl bald vor Gericht verantworten. Denn eine kanadische Veranstaltungsangestellte bezichtigt ihn der Körperverletzung.


Justin Bieber (18) hat mal wieder neuen Ärger am Hals. Denn der Teenie-Schwarm soll angeblich eine Veranstaltungsangestellte mit einem Spielzeug-Gewehr abgeschossen haben.

Es passierte laut Promiflash bereits im November vergangenen Jahres in einer Konzerthalle in Ottawa, der Hauptstadt seiner Heimat Kanada. Während der Proben alberte er mit seinen beiden jüngeren Geschwistern umher und schoss mit Schaumstoffprojektilen nach ihnen.

Eines davon erwischte leider die Sicherheitsbeamtin, die das alles andere als lustig empfand und nun Anzeige wegen Körperverletzung erstattet hat. Angeblich will sie auf Schmerzensgeld klagen. Die Ermittlungen laufen bereits, es wurden auch schon Zeugen dazu befragt.

Was für ein Start ins neue Jahr!


Teilen:
Geh auf die Seite von: