Von Fatmata Abu-Senesie 0
Sie spielte „Victoria“

„Jurassic World“-Star Bryce Dallas Howard war schon in „Twilight“ zu sehen

Bryce Dallas Howard

Bryce Dallas Howard

(© Getty Images)

Gerade läuft der Science-Fiction-Film „Jurassic World“ mit Bryce Dallas Howard als „Claire Dearing“ in den Kinos. Sie spielt die Leiterin des Parks in den Kinos. Doch die Schauspielerin feierte bereits in „Twilight Eclipse - Biss zum Abendbrot“ einen Kinoerfolg.

Jeder spricht derzeit von dem neuen Film „Jurassic World“, der seit letzter Woche in den Kinos läuft. Die Dinosaurier sorgen dieses Jahr für ordentlich Tumult in der Kinowelt. Am 11. Juni lief der Film in Deutschland an, spielte gleich am ersten Wochenende 511,8 Millionen Dollar (rund 454 Millionen Euro) ein und brach somit den Einnahmerekord der Kinogeschichte.

Weltrekord für „Jurassic World“

Für Hauptdarsteller Chris Pratt (35), der gegenüber „Entertainment Weekly“ gestand, dass er bereits einen Vertrag für „Jurassic World 2“ unterzeichnet hat, geht ein großer Traum in Erfüllung. Auch seine Schauspielkollegen können sich über den erfolgreichen Kinostart freuen, beispielsweise Bryce Dallas Howard (34), die die Rolle der Leiterin des Parks „Claire Dearing“ verkörpert.

Bryce Dallas als „Victoria“ in „Twilight"-Saga

Die Schauspielerin hat bereits in anderen großen Hollywood-Produktionen mitgespielt, unter anderem in „Twilight“, in der sie den Part der bösartigen „Victoria“ übernahm, die immer wieder intrigante Pläne schmiedete, um den „Cullen“-Clan und „Bella“ zu zerstören. Auch hier überzeugte der rothaarige Hollywood-Star Millionen Zuschauer.

Bildergalerie: „Twilight"-Stars damals und heute

Quiz icon
Frage 1 von 16

"Twilight" Quiz Wie hießen Bellas Freunde in der Schule?