Von Nils Reschke 0
Bayern München im Finale

Jupp Heynckes gibt zu: „Barca ohne Lionel Messi – das ist ein Unterschied“

Bayern München hat sich keine Blöße gegeben, auch im Camp Nou gewonnen. Philipp Lahm versprach: „Das eine oder andere Bier wird fließen.“

Bayern-Trainer Jupp Heynckes

Jupp Heynckes sagt laut "Servus"

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wer hätte das nach der Auslosung der beiden Halbfinal-Spiele in der Champions League gedacht? Okay, dass eine Mannschaft ins Endspiel einziehen würde, damit durften die Experten und Fans rechnen. Dass es beide Bundesligisten schaffen würden, das vielleicht weniger. Aber dass der FC Bayern München den großen und stolzen FC Barcelona derart demütigen würde, damit hatten selbst die kühnsten Optimisten wohl nicht gerechnet. Entsprechend zufrieden äußerten sich auch alle Beteiligten.

„Wir haben ein super Spiel gemacht und überragenden Fußball gezeigt“, nahm Trainer Jupp Heynckes in der Stunde des Triumphes kein Blatt vor dem Mund. Seine Mannschaft sei ungemein konzentriert schon in der Anfangsphase gewesen. „Es war sicherlich die Entscheidung, hier 1:0 in Führung zu gehen. Barcelona ohne Messi – das ist schon ein Unterschied. Das muss man auch berücksichtigen“, vergaß der Bayern-Trainer nicht, dass Barca personell geschwächt ins Rennen gehen musste.

Philipp Lahm: „Jetzt wollen wir auch den Pott!“

Dass das Hinspiel 4:0 und dann das Rückspiel 3:0 gewonnen wurde, überraschte auch Kapitän Philipp Lahm: „Davon konnte man nicht ausgehen, weil Barcelona immer noch eine absolute Top-Mannschaft ist.“ Aber worin lag der Schlüssel zum Erfolg? „Wir haben super Charaktere, super Typen in der Mannschaft. Das haben wir grandios gemacht“, sagte Lahm hinterher. „Wir wollten ins Finale. Wir sind das dritte Mal in letzten vier Jahren im Finale. Jetzt wollen wir den Pott auch holen.“

[poll id=219]


Teilen:
Geh auf die Seite von: