Von Stephanie Neuberger 0
Luna Schweiger ausgezeichnet

Jupiter Award 2013: Die Gewinner

Gestern Abend wurde in Berlin der "Jupiter" Award verliehen. Es handelt sich dabei um einen Preis, der von Lesern der "Cinema" und "TV Spielfilm" vergeben wird. Dies bedeutet, dass die Fans entscheiden, wer den Award bekommt. Gestern durften sich unter anderem Luna Schweiger und Maria Furtwängler über einen "Jupiter" freuen.


Die "Jupiter" Awards, die von Lesern der "Tv Spielfilm" und "Cinema" bestimmt werden, wurden gestern in Berlin vergeben und gefeiert. Zahlreiche nationale Stars reisten in die Hauptstadt, um bei der Preisverleihung dabei zu sein.

Freuen durfte sich unter anderem Luna Schweiger, die als "beste nationale Schauspielerin" für ihre Rolle in "Schutzengel" ausgezeichnet wurde. Die 16-Jährige war sichtlich stolz über ihren "Jupiter" Award. Selbstverständlich war auch ihr Vater, Til Schweiger, sehr stolz auf seine Tochter. Als international Schauspielerin bekam Diane Kruger den Award verliehen.

Aber auch wenn internationale Filme und Stars ausgezeichnet wurden, ist der "Jupiter" Award vor allem eine Veranstaltung der nationalen Stars. Florian David Fitz nahm den Pries für den "Besten Film" mit "Jesus liebt mich" nach Hause und  Elyas M’Barek als "bester Schauspieler national" für seine Rolle in "Heiter bis wolkig".

Als TV-Schauspielerin wurde Maria Furtwängler für ihre Darstellung in "Tatort" ("Wegwerfmädchen") ausgezeichnet. "Beste nationale Serie" wurde "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel.

Den "Jupiter" für das Lebenswerk bekam Jürgen Prochnow. "Die Redaktion hat sich für Jürgen Prochnow als Preisträger des Ehrenjupiter entschieden, weil er einer der wenigen deutschen Schauspieler von Weltformat ist", erklärte "Cinema"-Chefredakteur Artur Jung die Wahl.


Teilen:
Geh auf die Seite von: