Von Mark Read 0
Am Samstag

Juliette Schoppmann: Ex-"DSDS"-Zweite singt bei "Das Supertalent"

In der ersten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" wurde Juliette Schoppmann 2003 Zweite. Nun trifft sie im Rahmen von "Das Supertalent" erneut auf ihren damaligen Juror Dieter Bohlen - es wird Tränen geben.


Als Jurychef von "DSDS" ist Dieter Bohlen schon seit zehn Jahren berühmt und berüchtigt. Eine der ersten Kandidatinnen, die Bohlen damals einschätzen musste, war Juliette Schoppmann. In der ersten Staffel der Castingshow wurde die heute 32-Jährige am Ende Zweite hinter Alexander Klaws, obwohl sie lange als Favoritin auf den Gesamtsieg galt.

Nach "DSDS" klappte es für Juliette trotz einiger erfolgreicher Singles und dem Album "Unique" nicht mit der ganz großen Karriere. Nun steht sie erneut vor Dieter Bohlen auf einer Bühne - am kommenden Samstag bei "Das Supertalent". Dort kommt es offenbar zum ersten Aufeinandertreffen der Beiden seit dem damaligen "DSDS"-Finale - und es werden Missverständnisse von einst ausgeräumt werden.

Denn Bohlen war stets der Meinung, Juliette hätte damals keine Lust gehabt, seine Songs zu singen. Etwas, das Sieger Alexander später tat und womit er einige Zeit großen Erfolg hatte. Juliette hingegen bestreitet dies und kann die Tränen nicht zurückhalten. Doch wie die Vorschau bei RTL zeigt, singt sie anschließend mit phänomenaler Stimme einen französischsprachigen Song und reißt alle - inklusive Dieter Bohlen - von den Sitzen.

Ob es für sie diesmal zum Happy End reicht? Noch wissen wir es nicht, doch wir werden es am Samstag erfahren. "Das Supertalent" läuft ab 20:15 Uhr bei RTL.


Teilen:
Geh auf die Seite von: