Von Lena Gulder 0
Julies letzter Weg

Julie Harris: Die Rekord-Preisträgerin ist verstorben

Alle Fans des früheren Kinos ereilt an diesem Wochenende eine traurige Nachricht. Julie Harris verstarb im Alter von 87 Jahren. Zu ihren Lebzeiten war die Schauspielerin ein gefeierter Star und schaffte so manche Rekorde. Ihr Tod hinterlässt eine große Lücke.

Julie Harris

Julie Harris: Die Leinwandlegende ist tot

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Eine weitere Leinwand-Legende fand ihre letzte Ruhe. An diesem Wochenende wurde bekannt gegeben, dass Julie Harris im Alter von 87 Jahren an Herzversagen starb. Die Schauspielerin hatte eine beeindruckende Karriere hinter sich, die von einigen Rekorden geprägt war.

Julie Harris war ein Ausnahmetalent

So führten ihre ersten Wege zur Schauspielerei über eine solide Ausbildung. An der "Yale School Of Drama" ließ sie sich in die Geheimnisse der Schauspielkunst einweisen und bewies dabei viel Talent. So war sie die erste Frau, die an der Schule ein Stipendium erhielt. Und das sollte sich bezahlt machen.

Die Darstellung eines jungen Mädchens machte Julie Harris berühmt

Nach ihrer Ausbildung zog es Julie Harris zunächst an den Broadway. Die Darstellung eines 12-Jährigen Mädchens, obwohl sie selbst bereits 24 war, im Stück "Member Of The Wedding" markierte ihren Durchbruch. Dieses Erfolgsstück ebnete ihr auch den Weg auf die Kinoleinwand. Von da an spielte sie mit den ganz Großen und überzeugte an der Seite von James Dean im Film "Jenseits von Eden".

Julie Harris ist eine Rekord-Preisträgerin

Für ihre Leistungen wurde Julie Harris zehnmal für den "Tony Award" nominiert, wobei sie ihn fünfmal auch gewann. Damit stellte sie einen neuen Rekord auf, der bis heute ungebrochen ist.

Nach zwei Schlaganfällen beendete die Schauspielerin ihre Karriere 2010. Ihre Leistungen sind auch über ihren Tod hinaus unvergessen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: