Von Mark Read 0

Julia Roberts: Kilos für Dreharbeiten angefuttert


Endlich wird es wieder einen neuen Film mit der sympathischen Hollywood- Schauspielerin Julia Roberts geben. Drehort ist Bella Italia.

Für ihren neuesten Film „Eat, Pray, Love“ musste sich Julia ein erheblich schwereres Gewicht anfuttern, denn sie war einfach zu dünn für diese Rolle.

Wo geht das einfacher als in Italien? Natürlich Nirgendwo!

So futterte Julia Roberts Berge an leckeren Spaghetti und köstlicher, italienischer Pizza. Jetzt hat sie nach eigenen Angaben zu viel Speck auf den Rippen.

"Sie haben sich unheimliche Mühe gegeben, großartiges Essen zu kochen, das ich dann verputzen musste. Essen ohne Ende - in der Hitze“, erzählte die hübsche 42-Jährige Schauspielerin dem Promimagazin People.com.

„Regisseur Ryan Murphy hat allen erzählt, dass ich zehn Pfund zugelegt habe, das ist jedoch übertrieben. Es war etwas weniger“, so der beliebte Hollywood- Star. "Und ich habe jedes Pfund an mir geliebt. Seitdem kann ich von gutem Essen nicht genug bekommen“.

Aber worum geht es eigentlich in dem neuen Film, der nach dem Bestseller von Elisabeth Gilbert gedreht wurde?

Eine geschiedene Frau, Julia Roberts, die auf der Suche nach sich selbst ist, reist durch die ganze Welt. Auf ihrer Reise durch Italien lernt die Frau das Leben zu genießen. Auf der Suche nach Spiritualität wird sie in Indien fündig. Letztendlich findet sie in Indonesien ihre große Liebe.

Hört sich gut an!

Der Cinema- Streifen „Eat, Pray, Love“ läuft ab Ende September in den deutschen Kinos. In der Hauptrolle, als suchende Frau, natürlich „Pretty Woman“ Julia Roberts.


Teilen:
Geh auf die Seite von: