Von Mark Read 0
Neue Haare für Klopp

Jürgen Klopp gibt Haartransplantation zu

Kürzlich berichtete das Magazin "Closer" darüber, dass Dortmund-Trainer Jürgen Klopp sich einer Haartransplantation unterzogen habe, um seine Geheimratsecken zu bekämpfen. "Kloppo" hatte nun keine Probleme damit, diesen Bericht zu bestätigen.

Jürgen Klopp musste gegen Neapel auf die Tribüne

Jürgen Klopp

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Hat Jürgen Klopp etwa beim Kampf gegen Geheimratsecken etwas nachgeholfen? "Ja, es stimmt, ich habe mich einer Haartransplantation unterzogen", gibt der Trainer von Borussia Dortmund gegenüber der "Bild" zu. "Und ich finde, das Ergebnis ist ganz cool geworden, oder?"

Das ist es in der Tat. Bereits im Januar überraschte der Kult-Trainer des deutschen Meisters 2011 und 2012 mit einer schneidigen neuen Kurzhaar-Frisur, nachdem er zuvor jahrelang für seinen strubbeligen Studenten-Look bekannt gewesen war. Aber offenbar hatte sich auch auf seiner Kopfhaut das fortschreitende Alter bemerkbar gemacht. Dass "Kloppos" Haare jetzt auch wieder so dicht wachsen wie früher, ist das Ergebnis einer OP im Frühjahr 2012. Nach "Bild"-Informationen ließ sich Klopp in einer edlen Klinik in Düsseldorf Eigenhaar verpflanzen.

Klopp ist nicht der erste Star aus dem Fußballgeschäft, der auf künstlichem Wege den Haarverlust bekämpft. Bereits 2011 sorgte Englands Superstar Wayne Rooney für Schlagzeilen mit einer Haartransplantation. Allerdings war Rooney damals erst 25 und hatte im Gegensatz zu Klopp fast überhaupt keine Haare mehr auf dem Schädel. Aber wir freuen uns natürlich darüber, dass wir den kultigen BVB-Coach jetzt noch viele Jahre mit schwingender Matte über Tore seines Teams jubeln sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: