Von Elisabeth Scheuchenpflug 0
Gründe schreibt er auf Facebook

Jürgen Domian: Darum hört der Moderator mit seiner Sendung auf

Es ist vorbei mit der Kummerkasten-Show „Domian“ bei 1Live und im WDR. Der Moderator Jürgen Domian schmeißt nach 20 Jahren das Handtuch und möchte sich nun anderen Herausforderungen stellen. Welche Gründe waren für seine Entscheidung verantwortlich?

1Live-Moderator Jürgen Domian beendet seine Show-Karriere

1Live-Moderator Jürgen Domian

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nach 20 Jahren ist Schluss für Moderator Jürgen Domian. Der 57-Jährige, der mit seiner nächtlichen Talk-Show bei 1Live und im WDR Kultstatus erreichte, beendet im Laufe des nächsten Jahres seine Moderationskarriere, wie der WDR in einer Pressenotiz mitteilte. „20 Jahre Nachtschicht sind nicht spurlos an mir vorbeigegangen. Ich habe Lust, mal wieder häufiger die Morgensonne zu sehen“, gab der beliebte Moderator als Grund an. Außerdem teilte Jürgen Domian auf Facebook mit, dass er mit dem WDR einvernehmlich vereinbart habe, dass es „Domian“ noch bis Ende 2016 geben wird. „Dann ist Schluss mit Nachtschicht“, erklärte Domian nicht ohne Wehmut auf seinem Facebook-Profil.

Domian seit 20 Jahren am Telefon

1Live-Programmchef Jochen Rausch zeigt sich verständnisvoll: „Wir respektieren die Entscheidung von Jürgen Domian. Nach 20 Jahren ist so ein Entschluss mehr als verständlich. Jürgen Domian hat Großartiges für den WDR geleistet und eine ganz eigene Marke geschaffen." Jürgen Domian hatte Nacht für Nacht seine Zuschauer von ihren schweren Schicksalsschlägen, Liebeskummer oder skurrilen Sexpraktiken berichten lassen. Seit der ersten Sendung am 3. April 1995 hatte Domian insgesamt 20.000 Gesprächspartner, die ihm von seinen Problemen erzählten.

Quiz icon
Frage 1 von 11

TV-Shows Quiz Aus welcher Sendung kennt man Monica Ivancan?


Teilen:
Geh auf die Seite von: