Von Lisa Winder 0
Berlinale

Jude Law verzauberte Berlin

Jude Law war zu Gast auf der Berlinale und präsentierte seinen neuen Film "Side Effect". Der Brite mit dem verschmitzten Lächeln verzauberte auf dem roten Teppich die Fans.


Der britische Schauspieler Jude Law (40) stellte diese Woche auf der Berlinale seinen neuen Film "Side Effects" vor. Mit seinem britischen Charme verzauberte der Schauspieler die Damenwelt.

Zahlreiche Fans versammelten sich am Marlene Dietrich Platz und warteten bei minus Graden auf ihren Liebling, Jude Law.

Der Frauenschwarm kam und gab fleißig Autogramme. Er posierte zusammen mit Regisseur Steven Soderbergh und Co-Darstellerin Rooney Mara (27).

Der "BUNTE" verriet der smarte Schauspieler:"Ich bin sehr glücklich, in Berlin zu sein. Ich liebe es, zur Berlinale zu kommen. Ich habe verschiedene Erfahrungen: Ich war mit einem Film hier, ich war vier oder fünfmal auf der Berlinale und war im Sommer im Urlaub hier. Ich liebe es".

In dem Film "Side Effect" spielt Law einen Psychologen. Bei der Pressekonferenz des Filmes wirkte Law laut der "Bunten" sehr verträumt und lenkte sich mit Fingerübungen ab. Er erklärte:"Ich lerne gerade Piano spielen. Es war mein großes Ziel, als ich vierzig wurde. Ich wollte es schon immer lernen. Noch kann ich nicht spielen, ich übe noch".


Teilen:
Geh auf die Seite von: