Von Daniel Schulz 0
Hobby zum Beruf gemacht

Jude Law liebt seinen kreativen Job

Der erfolgreiche Schauspieler Jude Law ist froh, dass er einen kreativen Job ausüben darf. Aktuell darf er dies in seiner Rolle als Dr. Watson an der Seite von Robert Downey Jr. in der Fortsetzung von "Sherlock Holmes".


Ab dem kommenden Donnerstag, den 22.Dezember, ist der Frauenschwarm wieder an der Seite von Robert Downey Jr. als Dr. Watson in der Fortsetzung von "Sherlock Holmes" im Kino zu bewundern. In einem Interview zum Film gestand der britische Schauspieler nun, dass er seine Arbeit vor allem aus einem Grund liebt. Die Kreativität, die er in jede Rolle einbringen kann, macht den Job so interessant und abwechslungsreich. So ist es die Vielfalt der Charaktere, die er in Hollywood-Streifen mimt, die ihn zu dieser Meinung bringt. "Manchmal muss ich verantwortungsbewusst und bodenständig sein. Manchmal muss ich das nicht", meint der "Sexiest Man Alive". Er gestand außerdem, dass er gerne ein kleiner Sherlock Holmes ist, da er dessen Eigenschaften in der Filmwelt vor der Kamera ausleben kann. So ist es jene exzentrische und kreative Art und Weise, die er an dem Detektiv sehr schätzt.  Allerdings erfordert das alltägliche Leben, dass man sich eher wie Dr. Watson verhält, der nicht so leichtsinnig ist wie sein Partner.

Sein Schauspielpartner Robert Downey Jr. kann den Start des Streifens nicht mehr erwarten. Wie er in einem Interview mit dem Magazin "Bang Showbiz" verriet, freut er sich, dass der Film nun aus der Sicht seines Freundes Dr. Watson erzählt wird. Die Geschichte ist laut seiner Meinung bewegend und sehr interessant.


Teilen:
Geh auf die Seite von: