Von Stephanie Neuberger 0
Die letzte Staffel

Joshua Jackson: Froh über das Ende von "Fringe"

Joshua Jackson sprach bei einer Pressekonferenz nun über das Ende von "Fringe". Der Schauspieler ist froh, dass die Serie ein würdiges Ende findet und die Geschichte zu ende erzählt werden kann.


Fans von "Fringe" dürften mit einem lachenden und einem weinenden Auge vom Ende der Serie erfahren haben. Denn sicherlich ist es begrüßenswert, dass die Serie eine Finalestaffel bekommt, aber andererseits ist es dann vorbei mit den "Grenzfällen des FBIs". Die fünfte Staffel wird das Ende der Serie bedeuten. Damit bekommt "Fringe" ein würdiges Finale und wird nicht einfach eingestellt.

Über die Möglichkeit das Finale erzählen zu können, ist Hauptdarsteller Joshua Jackson sehr froh. "Ich habe lieber die Möglichkeit, es auf gute Weise zu beenden“, so der 34-Jährige auf der Pressekonferenz. "Ich freue mich wirklich schon auf den Prozess, das Ganze zu Ende zu bringen und schon zu wissen, dass es dem Ende entgegen geht, sodass man alles richtig genießen und wertschätzen kann.“ Wie die 5. Staffel, die nur aus 13 Folgen besteht, endet, ist noch nicht bekannt. Auch wann die finale Staffel in Deutschland anläuft, steht noch in den Sternen.

Joshua Jackson weiß selbst noch nicht, was in den letzten Episoden von "Fringe" passiert. Er hofft aber, dass ein paar Charaktere überleben. Dies würde sicherlich auch viele Fans freuen, bleibt aber abzuwarten. "Ich hoffe, dass nicht alle Charaktere sterben, es gibt also die Möglichkeit, dass die Charaktere weiterleben, auch wenn die Kameras nicht mehr laufen. Ich bin sicher, es wird am Ende einige schwierige Gefühle geben, aber dennoch bin ich froh, dass wir unser Ende erzählen können."

Derzeit läuft die vierte Staffel immer Montags auf ProSieben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: