Von Nils Reschke 0
José Mourinho angefressen

José Mourinho fordert die Rote Karte für Mats Hummels

Da hatte „The Special One“ eine ganz spezielle Meinung. Für das Handspiel von Mats Hummels in der 78. Minute hätte Jose Mourinho nicht nur einen Freistoß gegeben, sondern gleich noch den Roten Karton hinterher.

José Mourinho beim Spiel gegen Dortmund

José Mourinho war nach dem BVB-Spiel sauer

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Das war nun wahrlich keine Schlussphase für schwache Nerven. Um ein Haar hätte sich Borussia Dortmund im Santiago Bernabeu um den Lohn der eigenen Mühen gebracht und hätte das Endspiel in Wembley doch noch verpasst.  Das wusste auch Trainer Jürgen Klopp, der nach dem Abpfiff ganz tief durchpustete: „Das war am Ende ein bisschen eng. Vorher hatten wir riesige Chancen gehabt. Wenn wir da ein Tor machen, ist das Ding gegessen“, hatte Klopp richtig erkannt. Aber der BVB traf nicht, seine Mannschaft machte es besonders spannend.

„Insgesamt haben wir zu wenig Fußball gespielt“, kritisierte „Kloppo“ hinterher. Sein Fazit: „Wir haben insgesamt 4:3 gewonnen und sind deshalb verdient im Finale.“ Das wollte José Mourinho, der Coach von Real Madrid so nicht stehen lassen: „Mats Hummels hätte eine klare Rote Karte bekommen müssen. Dann hätten wir 20 Minuten in Überzahl gespielt. Das hätte dem Spiel eine andere Richtung gegeben“, war der Portugiese hinterher überzeugt. „Ich muss meine Mannschaft loben, weil sie ein richtig gutes Spiel gemacht hat.“

Jose Mourinho vermisst Rot für Hummels Handspiel

Aber was meinte Mourinho? Zunächst einmal sprach der extrovertierte Trainer eine Szene aus der 78. Minute an, als Mats Hummels das Leder außerhalb des Strafraums mit der Hand spielte. Von „20 Minuten Überzahl“ kann also keine Rede sein. Einen Freistoß hätte Real dafür bekommen müssen, das ist korrekt. Eine Rote Karte war das nie und nimmer. Dann schon eher die Situationen, in denen BVB-Stürmer Robert Lewandowski Hände, Fäuste und Ellenbogen von Sergio Ramos nur so ins Gesicht flogen. Der Real-Verteidiger hätte früh vom Platz fliegen müssen, bei all seinen Vergehen. Das indes verschwieg „The Special One“.


Teilen:
Geh auf die Seite von: