Von Sarah Zuther 0
"Ich will da unbedingt reingehen“

Jorge Gonzalez im Dschungelcamp?

Einige Kandidaten für das "Dschungelcamp 2014" stehen angeblich schon fest. Derzeit spekuliert man, ob eventuell Model Jorge Gonzalez bei der RTL-Show mitmachen wird. Doch Jorge Gonzalez will fünf Millionen Euro dafür haben. Ist es das dem TV-Sender wert?

Jorge Gonzalez

Jorge Gonzalez im Interview

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

2009 trat Jorge Gonzalez (46) die Nachfolge von Bruce Darnell (56) als Choreograf und Trainer der Model-Casting-Show "Germany’s Next Topmodel“ unter der Leitung von Heidi Klum (40) an. Nun wird spekuliert ob Gonzalez in das "Dschungelcamp 2014" in Australien einziehen wird, das am 17. Januar in die achte Runde geht.

Zietlow und Hartwich werden wieder moderieren

Für elf neue, fröhliche Selbstdarsteller beginnt dann wieder das größte Abenteuer ihres Lebens. Das Moderatorenduo Sonja Zietlow (45) und Daniel Hartwich (35) werden wieder das Dschungelcamp präsentieren und täglich live aus dem australischen Urwald berichten.

Die Kandidaten wurden noch nicht bekannt gegeben

In der letzten Staffel im Januar 2013 krönten die Fans das "Campküken", den Sänger und DSDS-Kandidat Joey Heindle (19), zum Dschungelkönig. Das Kandidatenkarussell dreht sich fleißig und ständig wird über angebliche Teilnehmer berichtet. Julian Stöckel, Corinna Drews (51), Silvia Wollny (48), Sarah Joelle Jahnel (24), Gabby von Queensberry (24), Tanja Schumann (51), Melanie Müller (25), Karim Maataoui (39) und Martin Scholz (39) geistern als mögliche Dschungel-Promis in den Medien herum.

Das Honorar für Jorge Gonzalez ist RTL zu hoch

In einem Interview mit Radio ENERGY fragte ihn der Moderator der Show, ob er im "Dschungelcamp 2014" zu sehen sein wird. Daraufhin antwortete der Kubaner ironisch "ich will unbedingt da reingehen". Sein Manager habe ein Honorar von einer bis fünf Millionen Euro aushandeln wollen. "Da haben die gesagt, 'nein, das kann man nicht bezahlen.“

Schade eigentlich, wäre sicherlich mit Gonzalez lustig geworden!


Teilen:
Geh auf die Seite von: