Von Mark Read 0
Ein Schuss vor den Bug

Jon Cryer: Charlie Sheens Kündigung war richtig!

John Cryer war jahrelang der Charlie Sheens Co-Star in der US-Sitcom „Two and a half men“. Nach einigen Drogeneskapaden kündigten die Macher der Show Sheen vor einigen Monaten. Cryer ist froh, dass es so weit gekommen ist, denn seiner Meinung nach, hat die Kündigung Charlie die Augen geöffnet und ihn wieder zur Besinnung kommen lassen!


Gestern erhielt Jon Cryer einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. In seiner Dankesrede sagte er folgendes: „Ich muss ein wirkliches Wort des Dankes an meinen 8 Jahre langen Co-Star Charlie Sheen richten, der mir so viel als Performer gegeben hat und mit dem ich es so genossen habe zu arbeiten. Aber noch viel mehr fühle ich das Bedürfnis Chuck Lorre und Lee Aronsohn zu danken, die, als sie gesehen haben, dass jemand ganz klar in Not war, alles getan haben, um ihrem Freund zu helfen und die, als es darum ging, die endgültige Entscheidung zu treffen – was etwas war, was niemand tun wollte – etwas getan haben, was meiner Meinung nach meinen Freund gerettet hat.“

Mittlerweile scheint Charlie Sheen wieder er selbst zu sein. Nach anfänglichen Schimpftiraden auf seine ehemaligen Arbeitgeber, gibt er sich nun wieder versöhnlich und sagte kürzlich erst: „Der entscheidende Moment für mich war, als ich gefeuert wurde. Ja, der Tag, an dem ich aus meiner TV-Serie geflogen bin. Ich dachte, ich könnte zurückkehren. Es war schlimm und ich bin daran selbst schuld und möchte jetzt einfach alles richtig machen. Ich hätte in Bezug auf meinen Zustand, in den ich abgetaucht bin, etwas verantwortungsbewusster sein sollen!“

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: