Von Nils Reschke 0
Geburtstagskind des Tages

Jon Bon Jovi: Heute Geburtstag, nächste Woche neues Album

Heute vor 51 Jahren wurde Jon Bon Jovi geboren, der mit seiner Band Bon Jovi die Musiklandschaft der vergangenen drei Jahrzehnte aktiv mitgeprägt hat.


Das Jahr 2013 ist gespickt mit tollen Ereignissen für Jon Bon Jovi. Das neue Album „What About Now“ steht kurz vor seiner Veröffentlichung. Am kommenden Freitag ist es endlich so weit. Passend dazu gibt es natürlich auch eine Tour, die seine Band auch zu vier Terminen nach Deutschland führt. Heute allerdings ist erst einmal ein Tag zu feiern. Denn Jon Bon Jovi wird 51. Da gratuliert natürlich auch Promipool.de dem Mann, der 1962 als John Francis Bongiovi junior in Perth Amboy im US-Bundestaat New Jersey das Licht der Welt erblickte.

Immer wieder mal können wir Jon Bon Jovi auch als Schauspieler bestaunen. Doch hauptsächlich ist der US-Amerikaner natürlich für seine Musik bekannt. Als Sänger, als Gitarrist und auch als Komponist zählt seine Band Bon Jovi nun schon seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Rockformationen unserer Zeit. Erste größere Erfolge feierte das dritte Studioalbum, das unter dem Titel „Slippery When Wet“ im Jahr 1986 erschien und es in den Vereinigten Staaten bis auf Platz eins schaffte. Die bekannteste Single-Auskopplung war damals „Livin’ on a Prayer“. Damit hatte Jon Bon Jovi mit seiner Band den Durchbruch geschafft, doch es sollte noch viel erfolgreicher werden für die US-Amerikaner aus New Jersey. Das Folgealbum, das zwei Jahre später exakt diesen Namen trug, also „New Jersey“ schoss wieder auf Platz eins, dieses Mal auch in Großbritannien.

„Keep The Faith“ war dann 1992 ein kommerzieller Erfolg sondergleichen. „In These Arms“, „Bed Of Roses“ und auch „Keep The Faith“ selbst sind bis heute wahre Ohrwürmer geblieben. Doch Platz eins in den deutschen Album-Charts hatte Jon Bon Jovi mit seiner Band damit immer noch nicht erreicht. Das gelang erst drei Jahre später mit „These Days“ – und auch vier der darauf folgenden fünf Alben sollten es in Deutschland bis an die Spitze schaffen in den Charts. Lediglich „Bounce“ im Jahr 2002 brachte es „nur“ auf Platz zwei. Das „What About Now“ ebenfalls einschlagen wird, steht außer Frage. Ob sich Jon Bon Jovi mit seiner Band aber gegen David Bowies neustes Werk „The Next Day“ durchsetzt, das am selben Tag erscheint, warten wir mal ab. Heute wird sowieso nur gefeiert. Happy Birthday, Jon Bon Jovi!


Teilen:
Geh auf die Seite von: